Herbstliche Rote-Bete-Pizza

Aufwand
25min Vorbereitung
65 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Herbstliche Rote-Bete-Pizza

1.

Teig zubereiten

Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben, mit Hefe, Salz, Zucker, Rote-Bete-Saft und Olivenöl mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit einem Geschirrtuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
2.

Pizza belegen und backen

Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer mit 1 EL Mehl bestäubten Arbeitsfläche gut durchkneten, rund ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Rote Bete abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und anschließend in dünne Scheiben schneiden. Walnusskerne grob hacken. Ziegenfrischkäse und Schmand verrühren und gleichmäßig auf dem Pizzateig verstreichen. Den Belag darauf verteilen. Die Pizza ca. 20 Minuten backen. Vor dem Servieren den Rucola verlesen, waschen, trocken schleudern, die groben Stiele entfernen und die Blätter auf die Pizza streuen.

Zutaten

Für 4 Personen
150 g Weizenmehl Type 550
3 EL Ziegenfrischkäse
2 EL Schmand
10 g Rucola
0,50 Päckchen Trockenhefe (4,50 g)
1 gestrichene(r) TL Salz
1 Prise(n) Rohrohrzucker
75 ml Rote-Bete-Saft
1 EL Olivenöl
2 Knolle(n) Rote Bete (vakuumiert)
1 Apfel/ Äpfel (125 g)
75 g Walnusskerne
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Handrührgerät Schüssel(n)