Hähnchen-Satay

Aufwand
25min Vorbereitung
13 min Zubereitung
Laktosefrei

Zubereitung von: Hähnchen-Satay

1.

Fleisch und Gemüse vorbereiten

Hähnchenbrust waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen schneiden. Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhren putzen, schälen und schräg in Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen, waschen und halbieren. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken. Ingwer und Knoblauch schälen, ebenfalls hacken.
2.

Hähnchen-Satay garen

Öl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen. Fleisch, Chili, Ingwer und Knoblauch zufügen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren in ca. 5 Min. anbraten. Gemüse zufügen, mit Salz und Sojasauce würzen und bei mittlerer Hitze noch ca. 8 Min. braten. Erdnussmus mit dem Wasser verrühren und unterrühren. Alles nach Belieben mit Salz und Sojasauce abschmecken.
Unser Tipp:
Dazu passt Reis. Wer mag, kann die Hähnchenbruststreifen auch auf Spieße stecken und getrennt vom Gemüse braten.

Zutaten

Für 4 Personen
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Olivenöl
0,25 TL Salz
2 EL Sojasauce
4 EL Erdnussmus
1 Tasse(n) kochendes Wasser
1 Gelbe Paprika
1 Rote Paprika
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 Möhre(n)
150 g Zuckerschote
1 rote Chilischote / Peperoni
1 walnussgroße(s) Stück(e) Ingwerwurzel
1 Zehe(n) Knoblauch
Empfohlene Utensilien
Küchenpapier Pfanne(n) Pfanne/Wok