Grapefruitfilets mit Ziegenkäsenocken

Aufwand
15min Vorbereitung
5 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Grapefruitfilets mit Ziegenkäsenocken

1.

Grapefruits filetieren und marinieren

Grapefruits mit einem scharfen Messer so großzügig schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets zwischen den einzelnen Trennhäuten herausschneiden, den austretenden Saft auffangen. Den Rest der Grapefruits gut ausdrücken. Filets auf Tellern verteilen, den Saft mit 1 EL Honig verrühren und auf die Grapefruitfilets geben.
2.

Ziegenkäsenocken formen und Sesam-Honig zubereiten

Mit zwei Teelöffeln aus dem Ziegenfrischkäse Nocken abstechen und auf den Filets arrangieren. Sesam mit dem restlichen Honig bei schwacher Hitze in einem Topf aufschäumen, ca. 5 Minuten ziehen lassen, bis die Masse leicht karamellisiert ist. Lauwarm über den Käsenocken und Grapefruitfilets verteilen.
Unser Tipp:
Dazu passen Weißbrotscheiben in etwas Olivenöl geröstet.

Zutaten

Für 4 Personen
2 große(n) Grapefruit(s)
3 EL Akazienhonig
100 g Ziegenfrischkäse
1 TL Sesam
Empfohlene Utensilien
Topf / Töpfe