Focaccia mit Rosmarin, getrockneten Tomaten und Oliven

Aufwand
30min Vorbereitung
75 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Focaccia mit Rosmarin, getrockneten Tomaten und Oliven

1.

Vorteig zubereiten

Zunächst 500 g Mehl mit dem Zucker in einer Schüssel mischen und mit den Händen eine Mulde hineindrücken. Hefe hineinbröckeln und mit Wasser und etwas Mehl vom Rand verrühren. Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für 15 Min. gehen lassen.
2.

Teig fertigstellen

Tomaten abtropfen lassen. Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und fein hacken. 2 EL Rosmarin beiseitelegen. Teig in der Küchenmaschine mit dem Knethaken ca. 5 Min. geschmeidig kneten und dabei das Salz einarbeiten. Tomaten und Rosmarin zugeben und für weitere 2 Min. gut verkneten.
3.

Teig auf dem Blech formen

Ein Backblech mit 2 EL Olivenöl bestreichen und mit Polenta bestreuen. Den Teig auf das Backblech geben und mit den Händen gleichmäßig auseinanderdrücken oder behutsam ausrollen. Oberfläche leicht mit dem restlichen Mehl bestäuben. Das Blech mit Frischhaltefolie bedecken und den Teig noch ca. 40 Min. bei Zimmertemperatur gehen lassen.
4.

Focaccia backen

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Folie vom Blech nehmen. Oliven gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Übriges Olivenöl darüberträufeln und restlichen Rosmarin darüberstreuen. Focaccia in 20–25 Min. goldgelb backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zutaten

Für 4 Personen
515 g Weizenmehl Type 405
70 g Schwarze Oliven ohne Stein
1 TL Rohrohrzucker
0,50 Würfel frische Hefe (21 g)
350 ml lauwarmes Wasser
170 g getrocknete Tomate(n) (in Öl)
5 Zweig(e) Rosmarin
1,50 TL Salz
6 EL Olivenöl
2,50 TL Polenta (Maisgrieß)
Empfohlene Utensilien
Backblech Frischhaltefolie Kuchengitter Küchenmaschine Schüssel(n)