Erdnuss-Cranberry-Florentiner

Aufwand
35min Vorbereitung
85 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Erdnuss-Cranberry-Florentiner

1.

Florentinermasse zubereiten

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Erdnüsse klein hacken und 75 g Cranberrys fein würfeln. Honig mit Butter, Sahne und Puderzucker in einem Topf unter ständigem Rühren so lange bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis die Mischung goldbraun und dickflüssig ist.
2.

Florentiner backen

Erdnüsse, gewürfelte Cranberrys und Mehl unterrühren. Masse mit etwas Abstand in kleinen Portionen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Je Blech in ca. 20 Min. goldbraun backen. Dann auf dem Blech in ca. 40 Min. erkalten lassen.
3.

Florentiner verzieren

Inzwischen die Kuvertüre grob hacken und in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad in ca. 5 Min. unter Rühren schmelzen. Übrige Cranberrys sehr fein schneiden und unterrühren. Florentiner vorsichtig mit einer Palette vom Papier heben, zur Hälfte in die flüssige Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen, zurück auf die Bleche legen und die Kuvertüre fest werden lassen. Am besten kühl lagern.
Unser Tipp:
Weil die Florentiner beim Backen etwas zerlaufen, kann man sie nach Belieben gleich nach dem Backen mit einem runden Plätzchenausstecher oder Dessertring in Form bringen.

Zutaten

Für 4 Personen
175 g Erdnüsse geröstet und gesalzen
80 g getrocknete Cranberries
2 EL Blütenhonig
50 g Süßrahmbutter
50 g Schlagsahne
50 g Puderzucker
2 EL Weizenmehl Type 405
200 g weiße Kuvertüre
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Metallschüssel(n) Topf / Töpfe