Erdnuss-Avocado-Sandwich

Aufwand
15min Vorbereitung
0 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Erdnuss-Avocado-Sandwich

1.

Salat und Avocados vorbereiten

Den Strunk vom Salatherz abschneiden und die einzelnen Blätter herauslösen. Diese waschen und trocken schleudern. Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mithilfe eines Esslöffels aus den Schalen heben. Anschließend längs in dünne Scheiben schneiden. Die Avocadoscheiben in eine kleine Schüssel geben und mit Zitronensaft marinieren, damit sie sich nicht braun verfärben.
2.

Sandwiches zusammenstellen

Die Brotscheiben mit der Erdnusscreme bestreichen. Vier Scheiben mit je einer halben aufgeschnittenen Avocado belegen und diese je mit 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Jeweils zwei bis drei Salatblätter auf die Avocado legen, eine zweite Brotscheibe mit der bestrichenen Seite nach unten daraufsetzen und leicht andrücken. Sandwiches in Butterbrotpapier einschlagen und mitnehmen oder direkt genießen.
Unser Tipp:
Für dieses Sandwich sollte die Avocados reif sein.

Zutaten

Für 4 Personen
1 kleine(n) Romana-Salatherz(en)
2 Avocado(s)
2 TL Zitronensaft
8 Scheibe(n) Roggenvollkornbrot
250 g Erdnusscreme Crunchy
4 Prise(n) Salz
4 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer