Dreierlei Dattel-Haselnuss-Pralinen

Aufwand
15min Vorbereitung
0 min Zubereitung
Vegan

Zubereitung von: Dreierlei Dattel-Haselnuss-Pralinen

1.

Grundmasse zubereiten

​​​​​​​Für die Grundmasse 100 g Haselnüsse in einem Standmixer mittelfein hacken, herausnehmen und beiseitestellen. Datteln mit den übrigen Nüssen und etwa 50 ml Wasser zerkleinern (je nach Leistungsfähigkeit des Mixers etwas mehr Wasser hinzufügen). So lange mixen, bis eine glatte, zähe Masse entsteht. Herausnehmen, die schon zerkleinerten Nüsse unter die Masse heben und beiseitestellen.
2.

Topping vorbereiten

Kokoschips in den Mixer geben, 10 Sek. klein hacken und auf einem flachen Teller verteilen. Gojibeeren ebenfalls kurz im Mixer zerkleinern und auf einem weiteren Teller bereitstellen. Kakao auf einen dritten Teller geben.
3.

Kugeln formen und in den Toppings wälzen

Mit den Händen aus dem Dattel-Nuss-Teig walnussgroße Kugeln formen und im jeweiligen Topping wälzen.
Unser Tipp:
Beim Topping sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Kurkumapulver, Matcha, Zimt, Chiasamen, Sesam, Kakaonibs und vieles mehr eignen sich ebenfalls super zum Verfeinern dieser einfachen Nachspeise.

Zutaten

Für 4 Personen
200 g Haselnusskerne
180 g getrocknete Datteln (ohne Stein)
50 g geröstete Kokoschips
50 g getrocknete Gojibeeren
2 EL Kakaopulver (schwach entölt)
50 ml Wasser
Empfohlene Utensilien
Schüssel(n)