Currysüppchen aus roten Linsen

Aufwand
20min Vorbereitung
17 min Zubereitung
Vegetarisch
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Currysüppchen aus roten Linsen

1.

Zwiebeln und Knoblauch andünsten

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Ghee in einem Topf erhitzen und beides darin bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten andünsten. Ingwer schälen und fein würfeln oder reiben. Chilischote längs halbieren, entkernen und waschen, dann ebenfalls fein würfeln. Ingwer und Chili mit dem Curypulver in den Topf geben und ca. 1 Minute mitdünsten.
2.

Suppe garen

Linsen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Dann in den Topf geben und ca. 2 Minuten andünsten. Mit Gemüsefond auffüllen und die Suppe ca. 10–15 Minuten garen, bis die Linsen zerfallen. Anschließend mit einem Stabmixer pürieren. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Fond hinzufügen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
3.

Datteln klein schneiden

Datteln in feine Streifen schneiden und einige auf die Suppe geben. Die restlichen Dattelstreifen in ein Schälchen geben und zur Suppe servieren.
Unser Tipp:
Statt Ghee kann man auch Butter verwenden. Wer mag, streut noch fein gewürfelten Feta vor dem Servieren auf die Suppe.

Zutaten

Für 4 Personen
2 Zwiebel(n)
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
5 getrocknete Datteln (ohne Stein)
1 Zehe(n) Knoblauch
1 EL Ghee
1 walnussgroße(s) Stück(e) Ingwerwurzel
0,50 rote Chilischote / Peperoni
2 TL Currypulver
300 g Rote Linsen
1 l Gemüsefond
1 EL Limettensaft
Empfohlene Utensilien
Gemüse-/Küchenreibe Pürierstab / Stabmixer Sieb Topf / Töpfe