Cremiges Cashew-Kokos-Curry mit Blumenkohl und Bohnen

Aufwand
20min Vorbereitung
22 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Cremiges Cashew-Kokos-Curry mit Blumenkohl und Bohnen

1.

Gemüse anbraten

Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen, den Strunk in kleine Stücke schneiden. Ingwer schälen, fein würfeln oder reiben. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Blumenkohl, Bohnen und Ingwer hinzufügen und bei starker Hitze in ca. 5 Min. unter gelegentlichem Rühren scharf anbraten.
2.

Curry fertig garen und servieren

Currypulver hinzugeben und alles noch ca. 5 Min. garen. Mit Sojasauce und Wasser ablöschen. Hitze reduzieren und das Curry ca. 10 Min. köcheln lassen. Pfanne vom Herd nehmen, das Cashewmus unterrühren und das Curry bei geschlossenem Deckel noch ca. 2 Min. ziehen lassen. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Curry mit den Frühlingszwiebelringen und den Kokoschips bestreut servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
0,50 Blumenkohl (300 g)
2 EL geröstete Kokoschips
1 daumengroß Ingwerwurzel
1 EL natives Kokosöl
200 g grüne Bohnen (tiefgekühlt)
1 EL Currypulver
2 EL Sojasauce
200 ml Wasser
2 EL Cashewmus
1 kleine(n) Frühlingszwiebel(n)
Empfohlene Utensilien
Pfanne mit (Glas-)Deckel