Buchweizen-Soja-Brötchen mit Avocado und Gurke

Aufwand
25min Vorbereitung
150 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Buchweizen-Soja-Brötchen mit Avocado und Gurke

1.

Teig zubereiten

Buchweizenmehl, Sojamehl, Flohsamenschalen, Hefe, 1 TL Salz und das Wasser in eine Schüssel geben und mit den Kenthaken des Handrührgeräts in ca. 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Danach die Kürbiskerne, bis auf ca. 1 EL fürs Topping, unterkneten. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 90 Min. gehen lassen.
2.

Brötchen formen und backen

Backofen auf 50 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig in 4 Portionen teilen und daraus Brötchen formen. Diese mit den restlichen Kürbiskernen bestreuen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Backofen noch ca. 30 Min. gehen lassen. Temperatur auf 200 °C erhöhen und die Brötchen für ca. 30 Min. backen. Brötchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
3.

Belag vorbereiten

Gurke waschen, trocknen, Enden abschneiden und mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben/Streifen schneiden. Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen, dann in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
4.

Brötchen belegen

Brötchen aufschneiden, jeweils die beiden Hälften mit Streichcreme bestreichen. Die unteren Hälften mit Gurke und Avocado belegen. Kresse waschen, trocken tupfen und auf den Belag geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die oberen Brötchenhälften auflegen.

Zutaten

Für 4 Personen
200 g Buchweizenmehl
1 Avocado(s)
1 TL Zitronensaft
4 EL Streichcreme Rote-Bete-Meerrettich
3 EL Kresse
1 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
50 g Sojamehl
25 g Flohsamenschalen
1 Packung(en) Trockenhefe
1,50 TL Salz
350 ml lauwarmes Wasser
70 g Kürbiskerne
1 Salatgurke(n)
Empfohlene Utensilien
Backblech Geschirrtuch / -tücher Handrührgerät Kuchengitter Sparschäler