Verbesserte Verpackungen: kürzere Tüten und leichtere Becher

Zimt: leichterer Beutel und ohne Verschlusscli – Optimierte Verpackung von Alnatura Produkten

Leichtere Gewürztüten: 3,9 Tonnen Material gespart

Wir haben die Verpackungen aller 25 Alnatura Gewürze nachhaltig optimiert. Dabei verzichten wir auf den Clip. Viele Gewürz-Fans füllen den Inhalt ohnehin in eigene Behältnisse um oder nutzen Haushaltsclips. Zusätzlich sind die Tüten kürzer geworden und bestehen jetzt aus einer dünneren Folie. So sparen wir pro Tüte 26 Prozent Verpackungsmaterial ein und in Summe jährlich 3,9 Tonnen ein. (Bezugszeitraum 2020)

Müsli ohne zusätzlichen Verschlussclip – Optimierte Verpackung von Alnatura Produkten

Leichtere Tüten für Müslis und Cerealien: 3,4 Tonnen Metall und 13,4 Hektar Folie gespart

Kleine Details, große Wirkung: Seit wir bei den Müslis und Frühstückscerealien auf den Clip verzichten, gewinnt die Umwelt gleich zweifach. Zum einen sparen wir knapp 3,4 Tonnen Metall im Jahr ein. Zum anderen benötigen wir bei Beuteln ohne Verschlussclip weniger Folie, weil der Beutel oben nicht zusammengerafft wird. Dadurch verbrauchen wir 13,4 Hektar Folie weniger im Jahr. Das entspricht einer Fläche von mehr als 18 Fußballfeldern.

Unpraktischer ist die Verpackung aus unserer Sicht nicht geworden. Denn viele unserer Kundinnen und Kunden füllen Müsli und Frühstückscerealien nach dem Kauf ohnehin in Vorratsdosen oder verschließen die Packung mit einem Haushaltsclip. (Bezugszeitraum 2020)

 

Nur Verzicht auf Verschlussclip bei folgenden Produkten:

  • Alnatura Knusperbär-Müsli 375 g (AAN 128783)
  • Alnatura Basismüsli 750 g (AAN 207369)
  • Alnatura Kinder-Früchtemüsli 500 g (AAN 211565)
Kürzere Verpackung mit weniger Folie – Optimierte Verpackung von Alnatura Produkten

Leichtere Knabbereitüten: knapp 450 Kilogramm Folie gespart

Nur so viel Tüte wie nötig: Für einige der Alnatura Knabbereien konnten wir die Tüten verkürzen. So sparen wir jährlich circa 447 Kilogramm Folie ein. (Bezugszeitraum 2020)

Betrifft folgende Produkte:

Verkürzte Tüten – Optimierte Verpackung von Alnatura Produkten

Leichtere Tüten für die Burgermischungen: 260 Kilogramm Folie gespart

Die Mischungen für unsere vegetarischen Alnatura Burger stecken jetzt in kürzeren Tüten: zwei Zentimeter sind weggefallen. Klingt wenig? Mag sein, aber es summiert sich: Über 260 Kilogramm Folie können wir so einsparen – pro Jahr! (Bezugszeitraum 2020)

Betrifft folgende Produkte:

 

Ohne Verschlussclip – Optimierte Verpackung von Alnatura Produkten

Leichtere Tüten für Nudeln: 6,2 Tonnen Material gespart

Um ganze 7 Zentimeter konnten wir die Tüten der Alnatura Dinkelnudeln kürzen, und der Verschlussclip ist bei der Gelegenheit auch gleich entfallen. So sparen wir jährlich circa 6,2 Tonnen Verpackungsmaterial ein. (Bezugszeitraum 2020)

Betrifft folgende Produkte:

Leichterer Beutel – Optimierte Verpackung von Alnatura Produkten

Osterkonfekt in neuem Beutel: Gewicht gespart, Recycling erleichtert

Bei drei Produkten aus dem Alnatura Ostersortiment konnten wir die Verpackungen umstellen. Bisher bestand der Beutel aus mehreren Komponenten, die sich nur schlecht trennen und recyceln ließen. Jetzt werden die Osternaschereien von einem Beutel aus einer einzigen Kunststoffsorte (PP, also Polypropylen) umhüllt. Diese Folie kann deutlich besser recycelt werden – und rund 50 Prozent Beutelgewicht haben wir damit auch noch eingespart! (Umstellung 2020)

Betrifft folgende Produkte (nur saisonal erhältlich):

  • Alnatura Nougatmandeln
  • Alnatura Vanille-Kokos-Mandeln
  • Alnatura Mohn-Marzipan-Konfekt
Leichtere Margarineverpackung – Optimierte Verpackung von Alnatura Produkten

Leichterer Margarinebecher: 621 Kilo Kunststoff gespart

Der Becher unserer Alnatura Margarine besteht aus Kunststoff, genauer gesagt aus Polypropylen (PP), das sich sehr gut recyceln lässt. Aber das geht noch besser: Wir haben den Becher leichter gemacht. Ganze 20 Prozent Gewicht konnten wir reduzieren.

Bei 270 000 Bechern pro Jahr sparen wir damit fast 621 Kilogramm Kunststoff ein. (Bezugszeitraum 2020)


Betrifft folgendes Produkt:

Nuesse in leichteren Beuteln – Optimierte Verpackung von Alnatura Produkten

Snacks in Beutel statt Becher: knapp 1,7 Tonnen Plastik gespart

Snacken auf die leichte Art: Sechs Produkte der Exklusivmarke 24/7 BIO kommen ab sofort mit deutlich weniger Verpackung aus. Pistazien, Nussmix, Sojakerne, Cashews mit Chili und Tamari-Mandeln gibt es nun im wiederverschließbaren Standbodenbeutel, der Walnussbruch kommt sogar mit einem einfachen Folienbeutel aus. Der Verzicht auf die bisher verwendeten Kunststoffbecher bedeutet erhebliche Materialeinsparungen: beim Nussmix beispielsweise 50 Prozent, beim Walnussbruch sind es sogar 66 Prozent! Insgesamt können wir durch die Umstellung 1,68 Tonnen Plastik pro Jahr einsparen. (Bezugszeitraum 2020)