Zwiebel-Birnen-Quiche (5)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    15 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Backzeit: 40 Minuten
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    248 kcal

Zutaten

1 Springform ∅ 26 cm
  • Teig:
  • 200g Dinkelmehl Type 630
  • 100g Zwiebelschmalz
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Thymian
  • 1 EL kaltes Wasser
  • Belag:
  • 3 mittelgroße rote Zwiebeln
  • 2 große, nicht zu weiche Birnen
  • 1 EL Olivenöl
  • 200g Schmand
  • 3 Eier
  • 200g Emmentaler, gerieben
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer
  • Muskat, gerieben

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig mit den Knethaken eines Rührgerätes zu einem Mürbeteig verkneten.
 
Den Teig in eine Springform drücken, mehrmals mit der Gabel einstechen und bei 180 °C ca. 10 Minuten vorbacken.
 
Für den Belag Zwiebeln in schmale Spalten schneiden. Birnen entkernen und in Spalten schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und Birnen darin 4 Minuten anbraten. Den Pfanneninhalt auf Küchenkrepp abtropfen lassen und auf den vorgebackenen Teig geben.
 
Schmand, Eier, Käse und Gewürze zu einer sämigen Masse verrühren. Käsemasse gleichmäßig auf die Zwiebelmischung verteilen. Die Quiche 30 Minuten bei 180 °C backen.

Bewertung & Kommentare (5)

  • 27.05.2014 13:15:13 | Anonymous

    Tolles Rezept! Gibt es bei uns seit 2 Jahren regelmäßig immer wieder wenn die Birnen reif werden!
    Das Schmalz im Teig läßt sich gut durch Olivenöl ersetzen.
    Reife Birnen sollten nur kurz mitbraten. Am leckersten ist es mit besonders saftigen, süßen Birnen.
    Statt Schmand nehme ich immer saure Sahne. Das funktioniert genauso gut und ist weniger mächtig. ...weiterlesen

  • 09.11.2013 16:26:23 | Anonymous

    Sehr gelungen, das Rezept für den Teig ist genial. Die Birnen brauchen etwas weniger Zeit zum Anschwitzen als die Zwiebeln. ...weiterlesen

  • 11.10.2012 15:49:44 | Anonymous
  • 09.12.2010 17:52:38 | Anonymous
  • 06.12.2010 15:42:49 | Anonymous

    Sehr leckeres Herbstgericht. Man braucht aber doch "etwas" länger als eine viertel Stunde! ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.