Süße Rhabarber-Quiche (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    1 1/2 Stunden
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    + 35-40 Minuten Backzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für eine eckige Auflaufform, 24 cm Durchmesser
  • Teig:
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Meersalz
  • 125 g kalte Butter,in Stücke geschnitten
  • 1 Ei
  • Füllung:
  • 1 Zitrone
  • 500 g Frischkäse
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 100 g flüssige Butter
  • 4 Eigelb
  • Mark einer Vanilleschote
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Meersalz
  • 50 g Weizenmehl Type 405
  • 750 g Rhabarber, geschält, geputzt und auf die Breite der Backform geschnitten
  • 2 EL flüssige Butter
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • Außerdem:
  • Backpapier
  • Butter für die Form
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten. Für den Teig Zucker, Mehl, Backpulver und Salz mischen, Butterstückchen und Ei zufügen und zu einem Teig verrühren. Den Teig in die Form drücken und einen Rand etwa 2,5 cm hochziehen. 30 Minuten zugedeckt kühl stellen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

Die Schale der Zitrone fein abreiben. Frischkäse, Zucker, Butter, Eigelb, Vanillemark und Zitronenschale verrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, zusammen mit dem Mehl unter die Quarkmasse heben, in die Form füllen und glatt streichen. Die Rhabarberstangen dicht nebeneinander auf die Quarkmasse legen, mit der flüssigen Butter bestreichen und mit Zucker bestreuen.

Die Quiche etwa 35-40 Minuten goldbraun backen, danach mindestens 10 Minuten auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.