Spinatnocken mit Salbeibutter (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    35 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen / raffiniert
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für ca. 4 Personen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 70 g Butter
  • 500 g frischer Spinat
  • 300 g Toastbrot
  • 100 ml heiße Milch
  • 80 g Parmesan
  • 2 Eier
  • 3-4 EL Weizenmehl Type 405
  • Meersalz, Pfeffer
  • 1 kleines Bund Salbei

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und mit 20 g Butter 2 Minuten in einer Pfanne anschwitzen. Spinat waschen, von den Stielen befreien und in die Pfanne geben. Kurz umrühren und Spinat zusammenfallen lassen. Spinatmischung in ein Sieb geben und gut ausdrücken. Die Mischung in einem Blitzhacker fein pürieren. Das Toastbrot sehr klein schneiden und mit der heißen Milch begießen, Spinatmischung zugeben und mit geriebenem Parmesan, Eiern und Mehl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Pfanne die restliche Butter erhitzen. Mit zwei Esslöffeln Nocken vom Teig abstechen und diese 5 Minuten rundherum anbraten. Salbei in Streifen schneiden und kurz mitbraten. Mit etwas geriebenem Parmesan servieren.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.