Pfälzer Dampfnudeln (1)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    40 min
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    1 Std. Gehzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für ca. 10 Dampfnudeln
  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 1 Hefewürfel
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • Butter und Salz zum Ausbacken

Zubereitung

Vorteig Aus Mehl, lauwarmer Milch, Zucker und Hefe einen Vorteig herstellen. Dazu Mehl in eine Schüssel geben und eine Kuhle in die Mitte drücken. Milch handwarm erwärmen, die Hefe und den Zucker darin auflösen und in die Kuhle gießen. Etwas mit Mehl bestäuben. Ca. 15 min abgedeckt mit einem Tuch an einem warmen Ort gehen lassen.

Weiche Butter und Ei hinzufügen, gut mit der Hand kneten und den ganzen Teig nochmals 30–45 min abgedeckt gehen lassen. Aus dem Teig ca. faustgroße Stücke abstechen und zu Kugeln formen. Diese dann nochmals ca. 15 min gehen lassen.

Backen In einer Pfanne mit Glasdeckel ca. fingerhoch Wasser eingießen, 2 EL Butter und 1/2 TL Salz hinzugeben. Alles aufkochen lassen, dann die Teiglinge hineinsetzen, nicht zu eng, denn die Dampfnudeln gehen noch auf! Jetzt den Deckel drauf und warten. Auf keinen Fall während des Bratens den Deckel heben! Nach ca. 20 min sollte das Wasser verdampft sein und die Dampfnudeln eine Kruste bekommen haben – die Salzkruste ist typisch für die Pfälzer Dampfnudeln.

Es knistert nun leicht. Dann blitzschnell den Deckel heben und darauf achten, dass keine Wassertropfen auf die Dampf­nudeln kommen. Fertig!

Auch lecker: eine Doppelkruste. Dafür die Dampfnudeln einfach nochmals von der anderen Seite kurz in Butter braten.

Tipp

Das ist das Lieblingsrezept von Carolin Rodach, Mitarbeiterin im Alnatura Produktmanagement.

Bewertung & Kommentare (1)

  • 13.04.2017 12:26:05 | Anonymous

    Für alle nicht Pfälzer sollte man vielleicht noch erwähnen das man dazu Wein- oder Vanillesoße macht, das passende Rezept dazu sollte eigentlich auch dabei stehen.
    Manche Essen dazu aber auch Eintopf oder Gulasch, naja Geschmacksache ;-) ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.