Penne mit Kräuterseitlingen und Rauke (1)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für 2 Personen
  • 30 g getr. Steinpilze
  • 1 rote Zwiebel
  • 175 g Räuchertofu
  • Bratöl
  • 200 g Kräuterseitlinge
  • 300 g Penne
  • Meersalz, Pfeffer
  • 100 g Rauke
  • 300 ml veganer trockener Weißwein (z. B. La Mancha Blanco)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Cashewmus
  • Aceto Balsamico

Zubereitung

Getrocknete Steinpilze in kleine Stücke brechen, in einer Schüssel mit etwa 250 ml kochendem Wasser aufgießen und ziehen lassen.

Rote Zwiebel und Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und mit Bratöl in einer Pfanne anbraten. Währenddessen Kräuterseitlinge würfeln (etwa doppelt so groß wie bei Zwiebel und Tofu). Wenn die Zwiebelwürfel glasig sind, Seitlinge zugeben und ebenfalls anbraten.

Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.

Währenddessen Rauke putzen und trocken schleudern.

Pilze, Zwiebeln und Tofu mit Weißwein ablöschen. Knoblauch mit einer Gewürzreibe in die Sauce reiben (alternativ fein schneiden). Steinpilze mit Einweichwasser dazugeben. Cashewmus einrühren und Sauce einkochen lassen, bis sie feincremig ist. Mit Pfeffer, Salz und Aceto Balsamico abschmecken.

Anrichten Nudeln abgießen, in einer Schüssel mit der Sauce vermengen, Rauke unterheben und sofort servieren. Guten Appetit!

Tipp

Dies ist das Lieblingsrezept von Felix Kisseler – Mitarbeiter im Alnatura Super Natur Markt in der Dotzheimer Straße in Wiesbaden: „Bei uns zu Hause sind die Rollen klar verteilt. Ich als Lebensmittelhändler bin für alles rund ums Thema Lebensmittel verantwortlich. Ich liebe es zu kochen und meine Lebensgefährtin lässt sich gern verwöhnen. Ich koche ausschließlich vegan und achte darauf, dass es nie langweilig wird. Dieses Rezept hier passt immer – egal ob brüllend heißer oder verregneter Sommertag –, denn es liegt in der Mitte zwischen einem sommerlich-lauwarmen Salat und einer deftigen Nudel-Pilz-Pfanne. Die Kombination aus Steinpilzen / Kräuterseitlingen und Rauke ist unschlagbar: ein kinderleichtes veganes Gericht, das herzhaft und ein Stück weit raffiniert ist. Ein tolles Geschmackserlebnis!“

Bewertung & Kommentare (1)

  • 21.04.2017 16:59:18 | Anonymous

    Eigentlich 3,5 Sterne, da etwas fad im Geschmack, aber wir konnten den Rest am nächsten Tag noch gut aufpeppen mit Frühlingszwiebeln, Crema di Balsamico und etwas Spinat-Walnuß-Aufstrich ....
    Die Grundidee ist super - darum auch letztlich 4 Punkte - und es ist ein leicht zuzubereitendes Gericht, nur die Würze fehlte etwas.
    Hilfreiche Angabe wäre noch die Einweichzeit für Steinpilze. ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.