Orientalische Linsenwaffeln mit Joghurt-Mandel-Topping (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 45 min
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    + ca. 1 h 30 min Einweichzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

für 10 Waffeln
  • 100 g Gelbe Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Weizenmehl Type 550
  • ½ TL Meersalz
  • Abrieb von 1 Zitrone
  • 2 EL natives Olivenöl extra
  • 1/2 Msp Cayennepfeffer gemahlen
  • 5 Stängel Minze
  • 100 g Joghurt mild 3,8 % Fett
  • 100 g Speisequark Magerstufe
  • Bratöl zum Einfetten
  • 40 g Mandeln gehackt
  • 20 g Gojibeeren

Zubereitung

Linsen 1 h 30 min in reichlich kaltem Wasser einweichen, dann in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken.

Linsen, Zwiebel, Knoblauch, Kreuzkümmel, Kurkuma, Backpulver, Mehl, Salz, Zitronenabrieb, Olivenöl und Cayennepfeffer zu einer feinen Masse pürieren und 30 min kühl stellen.
 
In der Zwischenzeit Dip zubereiten. Dazu Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Joghurt mit den Minzblättern glatt pürieren und Quark unterheben.

Ein Waffeleisen für belgische Waffeln vorheizen und ggf. etwas fetten. Mit einem Teelöffel 4 walnussgroße Portionen Teig hineingeben und in etwa 1,5‒2 min knusprig backen.

Waffeln mit Minz-Dip, gehackten Mandeln und Gojibeeren servieren.

Hinweis
Das Rezept ist für ein rechteckiges Waffeleisen (belgische Waffeln) gedacht. Dabei füllt die Teigmenge nicht die ganze Fläche aus – die Waffeln werden kleiner.
Ein klassisches herzförmiges Waffeleisen ist übrigens nicht geeignet, weil es den Teig zu dünn ausbackt.

Tipp

Die Waffeln kann man gut einfrieren. Später direkt in den Toaster stecken und auf hoher (nicht der höchsten) Stufe toasten.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.