Kartäuserklöße (1)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für 4 Personen
  • Klöße:
  • 6 altbackene Brötchen, bevorzugt Milchbrötchen
  • 2 Eier
  • 1/2 l Milch
  • 30 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Öl zum Ausbacken

  • Sauce:
  • 2 Eier
  • 1/2 l Apfelwein (alternativ Apfelsaft)
  • 1 EL Speisestärke
  • 100 g Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • Zum Garnieren:
  • Zimt, Zucker

Zubereitung

Für die Klöße Rinden von den Brötchen abreiben und Brötchen vierteln. 2 Eier mit der Milch, dem Zucker und dem Vanillezucker verquirlen, die Brötchen darin einweichen. Brötchen etwas ausdrücken und dann in den zuvor abgeriebenen Semmelbröseln wenden. In einer Pfanne mit Öl goldgelb ausbacken.

Für die Sauce Eier, Apfelwein oder Apfelsaft, Stärke, Zucker und Zitronensaft in einem Topf mit dem Schneebesen schaumig anschlagen. Masse bei mittlerer Hitze unter ständigem Schlagen erhitzen, nicht kochen lassen. Lauwarm abkühlen lassen.

Anrichten Fertige Klöße in Zucker-Zimt-Gemisch wälzen und mit der Sauce servieren. Sooo lecker!

Tipp

Dies ist das Lieblingsrezept von Joachim Schledt, Bereichverantwortlicher Mitarbeiterentwicklung bei Alnatura: "Ich bin in einer sehr katholischen Großfamilie aufgewachsen. Freitags gab es deswegen immer fleischfreie Speisen. Eines meiner Lieblingsrezepte, die meine Mutter in ihrer göttlichen Kochkompetenz für uns bereitet hat, sind die Kartäuserklöße. Zumeist lag ein handgeschriebenes Rezeptbuch in der Küche, aus dem die Zutatenliste entnommen ist. Dieses Rezeptbuch gibt es noch, das will ich mal erben!"

Bewertung & Kommentare (1)

  • 27.04.2016 22:04:28 | Anonymous

    Dieses Gericht kenne ich auch aus meiner Kindheit, bin Jahrgang 1965. Bei uns gab es eine Weinschaumsoße dazu. So einfach und so lecker. ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.