Instant-Nudelsuppe mit gebratenen Tofuwürfeln (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 25 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    ca. 10 Minuten Ziehzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    317 kcal pro Glas

Zutaten

Für 4 Gläser à 400 ml
  • 3 Nester Mie-Nudeln
  • 2 TL Curry Gewürzmischung
  • 1 dicke Möhre (ca. 150 g)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 50 g Champignons
  • 200 g Tofu Natur
  • 2 EL Bratöl
  • 2–3 EL Sojasauce Shoyu
  • 40 g Gemüsebouillon
  • 1,2 l Wasser

Zubereitung

Nudelnester vierteln und auf 4 Einmach- oder Twist-off-Gläser à 400 ml verteilen.

Currypulver darübergeben.

Möhre schälen, schräg in dünne Scheiben und diese zu dünnen Stiften schneiden. Frühlingszwiebel waschen, putzen und schräg in sehr feine Ringe schneiden. Champignons putzen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Möhrenstreifen, Zwiebelringe und Champignonscheiben auf die Gläser verteilen.

Tofu abtropfen lassen und in 1 cm große Würfel schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und Tofu rundherum 3 min scharf anbraten. Sojasauce dazugeben, unter gelegentlichem Rühren weitere 7 min braten.

Tofu mit je 1 EL Bouillonpulver in die Gläser geben und diese verschließen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Vor dem Servieren Wasser zum Kochen bringen und die Nudelmischungen damit übergießen. Gläser wieder fest verschließen und vorsichtig schütteln. 10 min ruhen lassen, umrühren und heiß genießen.

Tipp

Das Gemüse kann je nach Saison variiert werden. Frisch gehackter Ingwer oder Chili verleihen dem Gericht zusätzliche Würze und Schärfe.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.