Bühler Zwetschgenkuchen (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für 1 Springform
  • Mürbeteig:
  • 250 g Mehl (z. B. Dinkelmehl Type 630)
  • 125 g kalte Süßrahmbutter
  • 1 Ei
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Meersalz

  • Belag:
  • 750 g Zwetschgen (je nach Größe)
  • Fett für die Form
  • 1 TL Zimtzucker (wenn die Zwetschgen nur wenig oder gar nicht süß sind)
  • Semmelbrösel

Zubereitung

Für den Teig die Zutaten schnell verkneten, zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und kühl stellen (z. B. über Nacht oder auch kürzer).

Für den Belag Zwetschgen halbieren, aber nicht ganz durchschneiden, sodass man sie aufklappen und entsteinen kann. Dann an der Spitze nochmals ca. ein Drittel einschneiden, 90 Grad zum ersten Schnitt.

Teig ausrollen und in die gefettete Form legen. Den Rand etwa 2 cm hoch formen. Dann mit der Spitze der Gabel leicht herunterdrücken. Zwetschgen kreisförmig in die Form legen, sodass die vier Spitzen nach außen bzw. oben zeigen, außen anfangen und zur Mitte hin weitermachen. Dabei sollten sich die Zwetschgen etwas überlagern. Mit Zimtzucker überstreuen. Ebenso mit Semmelbröseln, das gibt eine leicht salzige Note und saugt den Saft auf.

Im Ofen bei bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 40 min backen. Der Teig sollte leicht gebräunt sein und die Zwetschgen saftig.

Tipp

Dies ist das Lieblingsrezept von Kay Charlotte Fischer – Assistenz der Bereichsverantwortlichen Qualitätsmanagement und Verbraucherservice bei Alnatura.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.