mangelhaft (Öko-Test 09/16)

Für die September-Ausgabe 2016 hat Öko-Test Bio-Supermärkte getestet. Dabei wurden mehrere Produkte in verschiedenen Bio-Supermärkten eingekauft und getestet. Von den acht Produkten aus dem Alnatura Super Natur Markt erhielten fünf Produkte die Note "sehr gut": Alnatura Apfelsaft, Alnatura Espresso ganze Bohne, Alnatura Rapsöl, Alnatura Tofu, Weintrauben lose.

Alle acht getesteten Produkte entsprechen den hohen lebensmittelrechtlichen Anforderungen. Öko-Test legt jedoch eigene Bewertungskriterien an und hat darum den Alnatura Kräutertee lose abgewertet.

Der Alnatura Kräutertee lose wurde mit "mangelhaft" bewertet. Öko-Test hat aufgrund von Spuren an Pyrrolizidinalkaloiden (PA) abgewertet. Pyrrolizidinalkaloide (PA) sind natürliche Pflanzeninhaltsstoffe, die in verschiedenen Pflanzenarten vorkommen. PA dienen diesen Pflanzen zur Abwehr von sogenannten "Fraßfeinden". In den Teekräutern selbst kommen diese Stoffe nicht vor, jedoch in Beikräutern, die auf denselben Flächen wie die Teepflanze wachsen. Bei der Ernte können vereinzelt und unbeabsichtigt Beikräuter miterfasst werden und dadurch PA in den Tee gelangen.

Im biologischen Anbau werden keine chemisch-synthetischen Pestizide, wie zum Beispiel "Unkrautvernichtungsmittel", eingesetzt. Die Bio-Bauern entfernen die unerwünschten Beikräuter in Handarbeit.

Unser Herstellerpartner schult Landwirte und Mitarbeiter vor Ort intensiv, um Beikräuter, die PA enthalten, identifizieren zu können. Diese werden dann vor der Ernte soweit wie möglich entfernt. Unser Herstellerpartner begleitet die eingeleiteten Maßnahmen und überprüft deren Wirksamkeit. Dadurch konnten in den letzten Jahren deutliche Erfolge erzielt und die unerwünschten Beikräuter reduziert werden. Dennoch unternimmt unser Herstellerpartner kontinuierlich weitere Anstrengungen, um eventuell vorkommende PA in Tees weiterhin zu reduzieren. Darüber hinaus kontrolliert unser Herstellerpartner die eingesetzten Rohstoffe vorsorglich vor jeder Verarbeitung.

Bisher wurden die Wirkungen von PA im Tierversuch erforscht. Es liegen keine Befunde vor, die eine nachteilige Wirkung beim Menschen bestätigen. Der allgemeine Grundsatz, bei der Auswahl von Lebensmitteln und Getränken auf Abwechslung und Vielfalt zu achten, gilt insbesondere für Teekräuter, da diese immer auch eine Wirkung haben.