Nur drin, was wirklich nötig ist

Schlanke Rezepturen: Wir legen Wert darauf, nur die Zutaten zu verwenden, die es wirklich braucht, um ein schmackhaftes Produkt zu bekommen. Für Ihren besonderen Bio-Genuss.

Außerdem: Wo immer möglich, kommen Alnatura Produkte ohne Zusatzstoffe aus.

Alnatura Mandeldrink zusammen mit den drei Zutaten Wasser, Mandeln und Meersalz

Alnatura Mandeldrink

  • Wasser
  • Mandeln
  • Meersalz

Sonst nichts.

Zum Produkt

Alnatura Mais-Chips mit den drei Zutaten Maismehl, Sonnenblumenöl und Meersalz

Alnatura Mais-Chips Natur

  • Maismehl
  • Sonnenblumenöl
  • Meersalz

Sonst nichts.

Zum Produkt

Alnatura Soja Natur mit den drei Zutaten Wasser, Sojabohnen und Joghurtkultur

Alnatura Soja Natur

  • Wasser
  • Sojabohnen
  • Joghurtkultur

Sonst nichts.

Zum Produkt

Was sind eigentlich Zusatzstoffe?

Für konventionelle Lebensmittel sind über 300 Zusatzstoffe in der EU zugelassen. Ihre Aufgaben und Funktionen sind unterschiedlich:

  • Geschmacksverstärker und Süßungsmittel sollen für mehr Genuss sorgen.
  • Konservierungsstoffe verlängern die Haltbarkeit.
  • Farbstoffe machen bunt.

Die meisten dieser Lebensmittelzusatzstoffe sind für Bio-Produkte tabu. Allerdings erlaubt die EG-Öko-Verordnung aktuell 53 Lebensmittelzusatzstoffe auch für Bio-Produkte.

Wenn möglich ohne Zusatzstoffe

In Alnatura Produkten kommen über die Hälfte der erlaubten Zusatzstoffe nicht zum Einsatz:

  • Wir verzichten grundsätzlich auf Carrageen.
  • Zum Färben werden ausschließlich Lebensmittel wie Rote Bete oder Spinat verwendet.
  • Und wir bemühen wir uns, auf Lecithin zu verzichten, das etwa als Zusatzstoff in Schokolade weit verbreitet ist.

Verzicht auf Carrageen

Carrageen ist ein Gelier-und Verdickungsmittel, das aus Rotalgen gewonnen wird.

  • Für Bio-Lebensmittel ist der Zusatzstoff zwar rechtlich zugelassen.
  • In unseren Alnatura Produkten verzichten wir dennoch konsequent auf Carrageen.

Verzicht auf Stabilisatoren

Unsere Alnatura Produkte enthalten so gut wie nie Stabilisatoren.

  • Bei Kokosmilch können sich daher feste Bestandteile am oberen Dosenende absetzen. Daher vor dem Öffnen gut schütteln.
  • Beim Nussmus kann sich im Laufe der Zeit produkteigenes Öl absetzen. Durch Umrühren wird das Mus wieder cremig.

Verzicht auf Lecithin

Unsere Alnatura Schokoladen haben einen zarten Schmelz, der durch langes Conchieren erreicht wird.

  • Der zarte Schmelz macht den Verzicht auf den Emulgator Lecithin möglich, das laut EG-Öko-Verordnung als Zusatzstoff erlaubt ist.
  • Bei zu warmer oder zu kalter Lagerung kann sich ohne Lecithin ein grauer Belag auf der Schokolade bilden. Er stammt aus den Fetten und ist unbedenklich.

Verzicht auf Rieselhilfe

Salz bindet Feuchtigkeit und neigt zum Verklumpen.

  • Die industrielle Fertigung von Salz verwendet gegen Verklumpung häufig Zusätze wie Calciumcarbonat oder Siliziumdioxid als Rieselhilfe.
  • Bei der Bio-Herstellung von Alnatura Salzen werden keine Rieselhilfen eingesetzt.