Vegane Bratensauce

Aufwand
25min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Vegane Bratensauce

1.

Gemüse schälen und anbraten

Champignons putzen. Möhren, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Bratöl in einen Topf geben und stark erhitzen. Zuerst Champignons, Karotten und Sellerie zugeben und unter großer Hitze im Topf anrösten. Nun Zwiebel und Knoblauch zugeben, Hitze reduzieren und 3 Min. anschwitzen.
2.

Sauce einköcheln lassen

Zucker, Lorbeerblatt und Thymian zugeben, alles mit Rotwein ablöschen und um die Hälfte einkochen lassen. Gemüsebouillon nach Packungsanleitung zubereiten und zugeben. Sobald das Gemüse weicht ist, alles mit Sojasauce, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und das Lorbeerblatt entfernen.
3.

Sauce fertigstellen

Die Sauce mit einem Stabmixer fein pürieren und ggf. offen etwas reduzieren lassen. Stärke im kalten Wasser verrühren, in die kochende Sauce einrühren und sie damit binden.
Unser Tipp:
Ergibt 500 ml Sauce. Die Bratensauce kann zu Weihnachten mit 1-2 EL getrockneten Cranberrys und 1/4 TL Zimt verfeinert werden. Wer gerne Gemüseeinlagen mag, kann 50 g gewürfelte Karotten und 50 g gewürfelten Staudensellerie in die Sauce geben und mitschmoren. Wer eine Rahmsauce bevorzugt, gibt 200 ml Sojacreme Cuisine hinzu.

Zutaten

Für 4 Personen
80 g braune(r) Champignon(s)
100 ml trockener Rotwein
1 EL Gemüsebrühe (Pulver)
400 ml heißes Wasser
2 EL Sojasauce
1 TL Senf
0,25 TL Salz
4 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Maisstärke
2 EL kaltes Wasser
80 g Möhre(n)
50 g Staudensellerie
1 Zwiebel(n)
1 Zehe(n) Knoblauch
2 EL Bratöl
1 EL Vollrohrzucker
1 Lorbeerblatt / -blätter
0,50 TL getrockneter Thymian
Empfohlene Utensilien
Pürierstab / Stabmixer Topf / Töpfe