Thailändischer Rindfleischsalat

Aufwand
15min Vorbereitung
15 min Zubereitung
Laktosefrei

Zubereitung von: Thailändischer Rindfleischsalat

1.

Zutaten vorbereiten.

Basilikumblätter abzupfen, einen kleinen Teil zurückbehalten. Fleisch in ca. 1/2 cm dünne Streifen schneiden und in eine Schale geben.
2.

Marinade zubereiten und kaltgaren.

Basilikum, Lemongrass- und Sesamöl, Limettensaft sowie nach Belieben Salz und Pfeffer dazugeben. Ingwer darüber reiben, Fleischstreifen in der Marinade wenden und ca. 15 min ziehen lassen (Kaltgarzeit).
3.

Währrenddessen Salat fertig zubereiten.

In der Zwischenzeit Gurke mit einem Sparschäler in breite Streifen schneiden und in eine Salatschüssel geben.
4.

Zutaten miteinander vermengen, anrichten und servieren.

Nach dem Ende der Ziehzeit das Fleisch inklusive Marinade mit der Gurke vermengen, erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat mit Cashewkernen und Basilikumblättern garnieren und servieren.
Unser Tipp:
Eine fleischlose Variante lässt sich ganz einfach mit Naturtofu zubereiten, der ebenfalls häufig in der thailändischen Küche verwendet wird. Dazu den Tofu in feine Streifen schneiden, marinieren und anschließend von beiden Seiten in einer beschichteten Pfanne mit 2 EL Öl anbraten.

Zutaten

Für 4 Personen
0,50 Bund Basilikum
180 g Rinderfilet(s)
10 Tropfen Aromaöl Zitronengras
2 EL Sesamöl
1 daumengroß Ingwerwurzel
0,50 Salatgurke(n)
60 g geröstete Cashews Thai-Curry
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Schüssel(n) Sparschäler