Radicchio mit Putenstreifen und Mozzarella aus dem Raclette-Grill

Aufwand
10min Vorbereitung
15 min Zubereitung
Glutenfrei

Zubereitung von: Radicchio mit Putenstreifen und Mozzarella aus dem Raclette-Grill

1.

Putenstreifen zubereiten

Den Raclette-Grill vorheizen. Knoblauch schälen, durch eine Presse drücken und mit Bratöl vermengen. Putensteak abwaschen, trocken tupfen und mit Knoblauchöl einreiben. Auf dem heißen Stein des Raclette-Grills 4–6 Minuten je Seite kross anbraten, dann in 1 cm breite Streifen schneiden.
2.

Radicchio und Aprikosen vorbereiten

Radicchio putzen, waschen und die Blätter in ½ cm dicke Streifen schneiden. Aprikosen ebenfalls in Streifen schneiden. Radicchio, Aprikosen und Putensteak auf die Raclette-Pfännchen verteilen.
3.

Pfännchen im Raclette-Grill überbacken

Mozzarella darüberzupfen und im Raclette-Grill überbacken, bis der Käse zerlaufen ist und leicht bräunt. Nach Belieben pfeffern und salzen.
Unser Tipp:
Ihr Raclette-Grill hat einen heißen Stein oder eine Grillplatte? Legen Sie doch mal diese Leckereien drauf: Kartoffeln (am besten Drillinge, vorgegart),Mini-Kartoffelknödel, Ziegenkäse im Speckmantel, in Knoblauchöl eingelegte Garnelen oder Putenspieße mit Wintergemüse (z. B. Pastinake, Karotte, Rote Bete, vorgegart). Ein Tropfen hocherhitzbares Öl auf dem Grillfeld verhindert das Festkleben.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Zehe(n) Knoblauch
1 EL Bratöl
125 g Putensteak(s)
100 g Radicchio
40 g getrocknete Aprikose(n)
125 g Büffelmozzarella
2 Prise(n) Salz
2 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Knoblauchpresse Küchenpapier