Polenta-Gratin mit Piccata Milanese von der Pute

Aufwand
40min Vorbereitung
15 min Zubereitung

Zubereitung von: Polenta-Gratin mit Piccata Milanese von der Pute

1.

Polenta vorbereiten

Den Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Parmesan fein reiben. Sugo und Wasser im Topf aufkochen. Die Polenta einrieseln lassen und bei ausgeschalter Flamme unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten quellen lassen. 20 g Parmesan unter die Polenta ziehen, in eine mit 1 TL Butter (5 g) gefettete Auflaufform geben, glattstreichen und quellen lassen.
2.

Putenschnitzel vorbereiten

Resltichen Parmesan mit dem Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl in einen flachen Teller geben. Putenschnitzel trocken tupfen, mit dem Fleischklopfer von beiden Seiten platt klopfen und quer halbieren.
3.

Polentagratin backen

Das Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob zerkleinern. Den Taleggio in feine Scheiben schneiden. Aubergine abtropfen lassen, fächerförmig auf der Polenta anordnen, Taleggio darüber geben und ca. 15 Minuten im Ofen (Mitte) gratinieren.
4.

Schnitzel braten

Währenddessen Fleisch pfeffern, von beiden Seiten erst im Mehl, dann in der Ei-Parmesan-Mischung wenden. In einer Pfanne in heißer Butter und Öl ca. 4 min von beiden Seiten bei mittlerer Hitze anbraten, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.
5.

Garnieren und Servieren

Das Polentagratin aus dem Ofen nehmen, mit Basilikum bestreuen und mit der Piccata Milanese servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
50 g Parmesan
10 Blatt / Blätter Basilikum
150 g Taleggio (italienischer Weichkäse)
350 g gegrillte Aubergine
0,25 TL schwarze Pfefferkörner
4 EL Olivenöl
325 ml Sugo Basilico
175 ml Wasser
125 g Polenta (Maisgrieß)
55 g Süßrahmbutter
1 Stück(e) Ei(er) M
1 EL Weizenmehl Type 405
2 Stück(e) Putenschnitzel (350 g)
Empfohlene Utensilien
Auflaufform Pfanne(n)