Möhrengemüse mit Rosmarin

Aufwand
10min Vorbereitung
15 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Möhrengemüse mit Rosmarin

1.

Möhren vorbereiten und garen

Möhren schälen, Enden abschneiden und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Dabei immer einen geraden und einen schrägen Schnitt setzen, damit die Möhren ein schräges und ein gerades Ende haben. Wasser in einen Topf geben, Salz, Zucker und Möhren zugeben, aufkochen und 5 Minuten bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze köcheln lassen. Dann Deckel entfernen und weitere 5 Minuten offen kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
2.

Möhrengemüse fertigstellen und anrichten

In der Zwischenzeit Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und sehr fein hacken. Öl und Rosmarin zu den Möhren geben und diese darin schwenken. Die Möhren als kleine Wichtel auf dem Teller stehend anrichten.
Unser Tipp:
Die Beilage schmeckt zum Beispiel zu Gänsebrust.

Zutaten

Für 4 Personen
600 g Möhre(n)
100 ml Wasser
0,50 TL Salz
1 Msp. Rohrohrzucker
1 Zweig(e) Rosmarin
1 EL Olivenöl
Empfohlene Utensilien
Sparschäler Topf / Töpfe