Mildes Hähnchencurry

Aufwand
20min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Mildes Hähnchencurry

1.

Reis zubereiten

Basmatireis in einem Sieb waschen. Dann mit der Zimtstange, Nelken und Kardamomkapseln in einen Topf geben, Wasser und Salz hinzufügen und alles einmal aufkochen lassen. Den Herd auf die niedrigste Stufe schalten und den Reis im geschlossenen Topf 15-20 Minuten quellen lassen.
2.

Hähnchen und Sauce zubereiten

Inzwischen Hähnchenfleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Aprikosen vierteln, Cashewkerne nach Belieben grob hacken. Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch von allen Seiten darin in ca. 4 Minuten anbraten, dann sofort aus der Pfanne nehmen. Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel in der Pfanne ca. 3 Minuten andünsten. Cashewkerne und Currypulver ca. 1 Minute mitrösten, dann mit Tomatenstücken und -saft ablöschen. Kokosmilch und Aprikosenstückchen zufügen. Die Sauce aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch ebenfalls in die Sauce geben und bei milder Hitze in ca. 8 Minuten gar ziehen lassen.
3.

Hähnchencurry und Reis anrichten

Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Curry auf Tellern verteilen und mit Korianderblättern bestreuen. Zimt, Nelken und evtl. Kardamomkapseln aus dem Reis nehmen, den Reis zum Hähnchencurry servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
245 g Basmatireis
2 Zehe(n) Knoblauch
1 walnussgroße(s) Stück(e) Ingwerwurzel
8 getrocknete Aprikose(n)
50 g Cashewkerne
2 gestrichene(r) TL Currypulver
2 Dose(n) Tomatenstücke (Konserve) (800 g)
200 ml Kokosmilch
4 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Stiel(e) Koriander
1 Zimtstange(n)
4 Gewürznelke(n)
2 Kardamomkapseln
375 ml Wasser
1 gestrichene(r) TL Kreuzkümmel (Cumin)
4 EL Rapsöl
4 Hähnchenbrustfilet(s) (600 g)
1 Zwiebel(n) (40 g)
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Sieb Topf / Töpfe