Linguine mit Gemüsebolognese

Aufwand
30min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Linguine mit Gemüsebolognese

1.

Gemüse und Kräuter vorbereiten

Zucchini und Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Knollensellerie und Möhre schälen und ebenfalls klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin, Thymian und Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, Rosmarin und Basilikum hacken.
2.

Gemüse anbraten

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten anschwitzen. Danach restliches Gemüse zugeben, Flamme auf hohe Hitze stellen und alles unter gelegentlichem Wenden 5 Minuten scharf anbraten.
3.

Bolognese zubereiten

Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen, Tomatenstücke und Brühe zufügen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Rosmarin und Thymian zur Gemüsebolognese geben und 20 Minuten bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen.
4.

Nudeln kochen und servieren

Inzwischen Linguine in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe al dente kochen. Dann in ein Sieb abgießen und sofort mit der Gemüsebolognese vermengen. Das Nudelgericht auf Teller verteilen und mit Basilikum bestreut servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Zucchini
2 Zweig(e) Basilikum
3 EL Olivenöl
0,50 EL Tomatenmark
1 Dose(n) Tomatenstücke (Konserve) (400 g)
300 ml Gemüsebouillon (zubereitet)
1 TL Salz
6 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise(n) Rohrohrzucker
1 Packung(en) Linguine (500 g)
1 Rote Paprika
1 Gelbe Paprika
150 g Knollensellerie
1 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
1 Zehe(n) Knoblauch
1 Zweig(e) Rosmarin
2 Zweig(e) Thymian
Empfohlene Utensilien
Sieb Sparschäler Topf / Töpfe