Lachsfilet auf Rosmarin-Süßkartoffeln

Aufwand
20min Vorbereitung
23 min Zubereitung
Glutenfrei

Zubereitung von: Lachsfilet auf Rosmarin-Süßkartoffeln

1.

Süßkartoffeln zubereiten

Süßkartoffeln schälen, waschen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und grob hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Süßkartoffelscheiben darin bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten anbraten. Anschließend salzen. Rosmarin zu den Süßkartoffeln geben und die Sahne angießen, alles noch ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten.
2.

Lachsfilets zubereiten und servieren

Lachsfilets waschen und trocken tupfen. Anschließend salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Restliches Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und den Fisch darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Lachsfilets auf den Rosmarin-Süßkartoffeln anrichten.
Unser Tipp:
Nach Belieben mit Kresse und abgeriebener Zitronenschale garnieren.

Zutaten

Für 4 Personen
4 mittelgroße(n) Süßkartoffel(n)
2 Zweig(e) Rosmarin
4 EL Olivenöl
400 g Schlagsahne
0,50 TL Salz
4 Lachsfilet ohne Haut (tiefgekühlt) (400 g)
2 EL Zitrone (Saft)
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Sparschäler