Kichererbsencouscous aus dem Ofen mit Dattel-Tahin-Dressing

Aufwand
15min Vorbereitung
15 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Kichererbsencouscous aus dem Ofen mit Dattel-Tahin-Dressing

1.

Gemüse vorbereiten

Den Ofen auf 200 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Den Spinat waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Die Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und sehr fein hacken.
2.

Couscous und Paprika backen

Das Backblech mit Olivenöl ausstreichen. Couscous, Paprikawürfel, Tomatenstücke und Wasser darüber verteilen und mit 3/4 TL Salz bestreuen. Das Blech für 15 Min. in den Ofen (Mitte) geben und den Couscous garen.
3.

Dressing zubereiten und Couscous fertigstellen

Inzwischen Joghurtalternative mit Tahin, restlichem Salz, Minze, Dattelsirup und Cayennepfeffer in eine Rührbecher zu einem glatten Dressing verquirlen. Das Blech aus dem Ofen nehmen mit Spinat und Oliven bestreuen und mit dem Dressing beträufeln.

Zutaten

Für 4 Personen
1 große(n) Gelbe Paprika
2 TL Tahin (Sesammus)
1 TL Dattelsirup
4 Msp. gemahlener Cayennepfeffer
80 g Schwarze Oliven ohne Stein
125 g Blattspinat
1 Stiel(e) Minze
1 EL Olivenöl
125 g Kichererbsen-Couscous
400 g Tomatenstücke (Konserve)
300 ml Wasser
1 TL Salz
150 g Soja-Joghurtalternative
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Rührbecher