Kichererbsen-Spirelli mit Paprika-Walnuss-Sauce

Aufwand
15min Vorbereitung
15 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Kichererbsen-Spirelli mit Paprika-Walnuss-Sauce

1.

Gemüse vorbereiten

Frühlingszwiebeln und Paprika waschen und putzen. Paprika in feine Streifen, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Paprika und Frühlingszwiebeln darin 3 Minuten scharf anbraten.
2.

Soße köcheln lassen

Dann die Tomatensauce zugeben, das Glas zur Hälfte mit Wasser füllen, verschließen, schütteln und die Flüssigkeit ebenfalls zugeben. Alles ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze offen köcheln lassen.
3.

Nudeln kochen

Inzwischen die Spirelli nach Packungsanleitung zubereiten. Walnusskerne grob hacken. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken.
4.

Soße fertigstellen und servieren

Sojacreme in die Soße einrühren und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln unter die Soße mischen, auf Teller verteilen und mit Walnusskernen und Basilikum bestreut servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
3 Frühlingszwiebel(n)
0,50 TL Salz
5 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Rote Paprika
1 Gelbe Paprika
1 EL Bratöl
1 Glas (Gläser) Tomatensauce Kräuter (350 ml)
500 g Kichererbsen-Spirelli
1 EL Walnusskerne
8 Stiel(e) Basilikum
100 ml Sojacreme Cuisine
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Topf / Töpfe