Grüne Soße mit Pellkartoffeln und Eiern

Aufwand
15min Vorbereitung
25 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Grüne Soße mit Pellkartoffeln und Eiern

1.

Kartoffeln kochen

Kartoffeln waschen und in einen großen Topf füllen. Bis knapp über die Hälfte der Kartoffeln kaltes Wasser einfüllen. Salz zufügen, Deckel schließen und zum Kochen bringen. Dann den Deckel schräg auf den Topf setzen, so dass die Luft entweichen kann. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und die Kartoffeln etwa 25 Minuten köcheln lassen. Danach abgießen.
2.

Saucenbasis zubereiten

Inzwischen Eier in einen zweiten Topf geben, mit Wasser bedecken, aufkochen und in 10-12 Min. hart kochen. Joghurt, saure Sahne, Salatmayonnaise, Senf, Zucker und Apfelessig in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen glattrühren.
3.

Sauce fertigstellen und mit Kartoffeln und Ei servieren

Die Kräuter verlesen, waschen, trocken tupfen und sehr fein hacken. Die Eier pellen und die Hälfte in grobe Stücke schneiden. Eierstücke und Kräuter unter die Joghurtsoße heben. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln pellen, mit den restlichen Eiern sowie der Grünen Soße anrichten und servieren.
Unser Tipp:
Ein Bund Grüne Soße Kräuter besteht aus den sieben Kräutern Schnittlauch, Borretsch, Pimpinelle, Kerbel, Sauerampfer, Petersilie, Kresse. Die Soße schmeckt auch mit weniger als 7 Kräutern.

Zutaten

Für 4 Personen
1 kg Kartoffel(n)
1 Bund Grüne Soße (Kräuterbund) (100 g)
0,33 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL Salz
8 Ei(er)
300 g Joghurt 3,8 %
200 g Saure Sahne
2 EL Mayonnaise
1 EL Senf
1 TL Rohrohrzucker
1 EL Apfelessig
Empfohlene Utensilien
Schneebesen Schüssel(n) Topf / Töpfe