Gebackener Ananas-Kokos-Reis

Aufwand
15min Vorbereitung
50 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Gebackener Ananas-Kokos-Reis

1.

Ananas und Knoblauch vorbereiten

Ananas inklusive Blätter längs halbieren. Das Fruchtfleisch auslösen, z.B. mit einem Kugelausstecher. Den harten Strunk entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden, den Saft dabei auffangen. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
2.

Reis garen

Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe heiß werden lassen, Knoblauch darin 2–3 Minuten andünsten, dann die Nüsse zugeben und 3–4 Minuten anrösten. Danach den Reis zufügen. Mit Brühe ablöschen, Curry und Salz sowie die Hälfte des Fruchtfleisches und den aufgefangenen Saft dazugeben. Die andere Hälfte der Ananaswürfel im Kühlschrank aufbewahren und anderweitig benutzen.
3.

Reis backen und servieren

Den Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Reis bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Umrühren offen köcheln lassen. Sobald der Sud verkocht ist, Kokosmilch und Kokosraspel dazugeben, auf der ausgeschalteten Herdplatte bei geschlossenem Deckel 5 Minuten quellen lassen, dann gut durchmischen. Die Reismischung in die Ananashälften füllen, auf ein Backblech legen und im Backofen (Mitte) 30 Minuten backen.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Ananas
1 Zehe(n) Knoblauch
4 EL Sesamöl
50 g Cashewkerne
200 g Basmatireis
200 ml Gemüsebouillon (zubereitet)
2 TL Currypulver
200 ml Kokosmilch
3 EL Kokosraspel
Empfohlene Utensilien
Backblech Kugelausstecher Topf / Töpfe