Frühlingskräutersuppe mit Sellerie

Aufwand
10min Vorbereitung
15 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Frühlingskräutersuppe mit Sellerie

1.

Gemüse vorbereiten und anschwitzen

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Sellerie waschen, putzen und klein schneiden. Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebel, Knoblauch und Sellerie darin 5 Minuten anschwitzen, dann mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen.
2.

Suppe köcheln lassen

Das Mehl unter Rühren dazugeben und mit dem Schneebesen gründlich einrühren, damit es keine Klümpchen gibt. Dann die Gemüsebrühe zugeben, verrühren und aufkochen lassen. Die Suppe 10 Minuten offen köcheln lassen.
3.

Kräuter zugeben, pürieren und servieren

Inzwischen die Kräuter waschen und die Petersilienblättchen abzupfen. Schnittlauch und Petersilie fein hacken, einen Teil zur Seite legen, die restlichen Kräuter zur Suppe geben. Die Crème fraîche unterrühren und die Suppe mit dem Pürierstab fein cremig pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken und mit den restlichen Kräutern bestreut servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
1 mittelgroße(n) Zwiebel(n)
200 g Crème fraîche
4 Prise(n) Salz
3 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Prise(n) Muskatnuss
2 Zehe(n) Knoblauch
2 Stange(n) Staudensellerie
2 EL Süßrahmbutter
150 ml trockener Weißwein
2 EL Weizenmehl Type 405
1 l Gemüsebouillon (zubereitet)
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
Empfohlene Utensilien
Pürierstab / Stabmixer Topf / Töpfe