Forelle Müllerin

Aufwand
45min Vorbereitung
736 min Zubereitung

Zubereitung von: Forelle Müllerin

1.

Forellen auftauen

Gefrorenen Fisch auf einen Teller geben und über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
2.

Zutaten vorbereiten

Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Eine Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Die zweite Zitrone heiß abwaschen, trocknen und vierteln. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie goldbraun sind, und abkühlen lassen.
3.

Nussbutter zubereiten

130 g Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sie schäumt. Unter Rühren mit einem Schneebesen weiter erhitzen, bis sie eine etwas dunklere Farbe annimmt. Vom Herd nehmen und Mandelblättchen und gehackte Petersilie dazugeben (Vorsicht, das kann spritzen!).
4.

Forellen vorbereiten

Forellen innen und außen waschen und trocken tupfen. Die Flossen mit einer Schere abschneiden. Fisch auf ein Backblech geben, von innen und außen mit Zitronensaft einpinseln und 4 Minuten marinieren.
5.

Forellen mehlieren

Inzwischen zwei längliche Auflaufformen oder tiefe Platten bereitstellen (der Fisch sollte der Länge nach hineinpassen). Milch in eine der Formen gießen und mit 2 Prisen Salz würzen. Mehl in eine zweite Form geben. Forellen nacheinander zunächst in der Milch und anschließend im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen.
6.

Forellen braten

2 EL (ca. 20 g) Butter in einer Pfanne erhitzen und die Forellen darin nacheinander auf jeder Seite bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten anbraten, bis die Haut schön knusprig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Bis zum Servieren warmhalten.
7.

Forellen auf zwei Tellern anrichten, mit der Nussbutter übergießen (diese dazu eventuell noch einmal erwärmen) und mit Zitronenspalten servieren.
Unser Tipp:
Dazu passen Salzkartoffeln.

Zutaten

Für 4 Personen
2 Forellen
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Bund glatte Petersilie
2 Zitrone(n)
3 EL Mandelblättchen
150 g Süßrahmbutter
200 ml Vollmilch
200 g Weizenmehl Type 405
2 Prise(n) Salz
Empfohlene Utensilien
Auflaufform Backpinsel Küchenpapier Pfanne(n) Topf / Töpfe Zitruspresse