Flammkuchen mit roten Zwiebeln und Gorgonzola

Aufwand
20min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Flammkuchen mit roten Zwiebeln und Gorgonzola

1.

Teig zubereiten

Für den Teig 220 g Mehl, 2 EL Olivenöl, Eigelb, 1/2 TL Salz und Wasser in eine Schüssel geben, mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verarbeiten und ca. 5 Minuten kneten. Dann kurz ruhen lassen.
2.

Belag vorbereiten

Inzwischen den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwiebeln schälen und in feine Spalten schneiden. Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.
3.

Teig belegen und backen

Ein Backblech mit dem restlichen Öl einfetten. Teig auf der mit dem restlichen Mehl bestäubten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und das Backblech legen. Saure Sahne auf dem Teig verstreichen und erst mit Zucchinischeiben, dann mit Zwiebelspalten belegen. Thymian waschen, trocken schütteln und kleiner zupfen. Flammkuchen mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Gorgonzola gleichmäßig auf dem Flammkuchen verteilen. Im Ofen auf mittlerer Schiene 10–15 Minuten backen. Sofort servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
235 g Dinkelmehl Type 1050
0,50 Bund Thymian
200 g Gorgonzola
3 EL Olivenöl
1 Eigelb(e)
1 Prise(n) Salz
100 ml Wasser
2 große(n) rote Zwiebel(n)
1 kleine(n) Zucchini
200 g Saure Sahne
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Handrührgerät Nudelholz Schüssel(n)