Fettucine mit frittierter Pasta und Kichererbsensauce

Fettucine mit frittierter Pasta und Kichererbsensauce

 
Aufwand
45 Min. Vorbereitung
55 Min. Zubereitung
drucken
merken
merken
drucken
teilen

Zubereitung von: Fettucine mit frittierter Pasta und Kichererbsensauce

1.

Pastateig zubereiten

Mehl mit Wasser und ¼ TL Salz 7 Min. von Hand zu einem festen, homogenen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und mindestens 30 Min. zugedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
2.

Gemüsemix zubereiten

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Karotten schälen, Staudensellerie waschen und zusammen mit den Tomaten klein scheiden. Alles mit Olivenöl in einen Topf geben, unter Rühren 4 Min. glasig anschwitzen und beiseitestellen.
3.

Kartoffeleintopf garen

Kartoffeln schälen und klein würfeln. Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abbrausen. Kräuter waschen und fein hacken, etwas zum Garnieren beiseitelegen. Kartoffeln, Kichererbsen, Kräuter, ¾ TL Salz und Lorbeerblätter in einen großen Topf geben und mit so viel Wasser bedecken, dass die Zutaten 2 Daumen hoch im Wasser liegen. Ohne Deckel auf mittlerer Stufe 8–10 Min. kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Ab und an umrühren und bei Bedarf noch heißes Wasser nachfüllen. Den Gemüsemix dazugeben und untermischen.
4.

Pasta schneiden und frittieren

Zum Frittieren der Pasta einen kleinen hohen Topf zu höchstens ¾ mit Bratöl befüllen und auf 180 °C erhitzen. Einen großen Teller mit Küchenkrepp auslegen. Pastateig 3 mm dick ausrollen und mit einem Rädchen in 1,5 cm breite Streifen von verschiedener Länge scheiden. Nach Belieben die Streifen wie Schillerlocken um einen Kochlöffelstiel rollen. Pastastreifen portionsweise im heißen Öl goldbraun frittieren. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und auf dem Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Pfeffer würzen und warm halten.
5.

Fettuccine garen

Fettuccine aus der Packung in etwa 5 cm lange Stücke brechen. In den Topf zum Kartoffel-Kichererbsen-Mix geben und 10–12 Min. al dente kochen. Eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Lorbeerblätter aus dem Eintopf entfernen.
6.

Eintopf anrichten

Den Eintopf auf Teller verteilen, die frittierte Pasta darübergeben und Pecorino darüberreiben. Einige Kräuter drüberstreuen, mit etwas Öl von den getrockneten Tomaten beträufeln und servieren.

Zutaten

Für 4 Portion(en)
35 g Weizengrieß
65 g Weizenmehl Type 405
45 ml lauwarmes Wasser
1 Teelöffel Salz (5 g)
1 große(n) Zwiebel(n) (55 g)
2 Zehe(n) Knoblauch (4 g)
2 Möhre(n) (160 g)
100 g Staudensellerie
4 getrocknete Tomate(n) (28 g)
4 Teelöffel Öl (von den getrockneten Tomaten in Öl)
4 EL Olivenöl (40 g)
250 g mehligkochende Kartoffel(n)
350 g weiße Kichererbsen (Konserve)
3 EL gemischte Kräuter (12 g)
2 Lorbeerblatt / -blätter (2 g)
350 ml Bratöl
2 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer (0,10 g)
300 g Fettucine
4 EL Pecorino
Empfohlene Utensilien
Topf / Töpfe

Nährwerte

pro Portion
pro 100 g
Gesamt
    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 1439 kcal
  • 5977 kJ
  • 101,41 g
  • 11,94 g
  • 100,55 g
  • g
  • 10,61 g
  • 24,06 g
  • 2,11 g
    pro 100 g
  • 315 kcal
  • 1310 kJ
  • 22,22 g
  • 2,62 g
  • 22,04 g
  • 1,53 g
  • 2,33 g
  • 5,27 g
  • 0,46 g
    Gesamt
  • 5754 kcal
  • 23909 kJ
  • 405,63 g
  • 47,74 g
  • 402,21 g
  • 28 g
  • 42,46 g
  • 96,24 g
  • 8,42 g

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.