Cremiges Hühnerfrikassee auf Basmatireis

Aufwand
0min Vorbereitung
0 min Zubereitung
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Cremiges Hühnerfrikassee auf Basmatireis

1.

Hähnchen und Reis garen

600ml Wasser in einem Topf zum Koche bringen. Hähnchenschenkel ins Wasser geben, Deckel drauf und 45 min bei niedriger Hitze garen. Reis nach Packungsanweisung zubereiten.
2.

Gemüse vorbereiten und Dünsten

Möhren schälen und klein würfeln. Champignons putze, in feine Scheiben schneden. Petersilie waschen, Blättchen abzupfen und fein hacken. 50ml Wasser in einer Pfanne erhitzen. Möhren, Champignons und Erbsen hinzugeben und 10 min zugedeckt bei kleiner Hitze dünsten.
3.

Hähnchenkeulen auslösen

Hähnchenschenkel nach Ende der Garzeit aus dem Topf nehmen, Haut vorsichtig abziehen. Fleisch vom Knochen lösen und in mundegerechte Stücke zupfen. Diese zusammen mit der Mandel Cuisine zum Gemüse geben und unterheben.
4.

Abschmecken und Servieren

Das Hühnerfrikassee mit Petersilie, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Basmatireis servieren.
Unser Tipp:
Für eine schnelle, pflanzliche Frikassee-Alternative eignet sich die Jackfrucht, die eine fleischähnliche Konsistenz hat und Hühnchenfleisch sehr nah kommt.

Zutaten

Für 2 Portion(en)
2 Hähnchenschenkel (500 g)
0,25 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
0,75 TL Salz
150 g Basmatireis
2 Möhre(n) (200 g)
100 g braune(r) Champignon(s)
0,50 Bund Petersilie
150 g Erbsen (tiefgekühlt)
200 g Mandelcreme Cuisine
1 EL Zitronensaft
650 ml Wasser
Empfohlene Utensilien
Topf / Töpfe