Asiasuppe mit Soja-Einlage und Frühlingsgemüse

Aufwand
25min Vorbereitung
0 min Zubereitung
Vegetarisch
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Asiasuppe mit Soja-Einlage und Frühlingsgemüse

1.

Sojaschnetzel einweichen

Die Gemüsebrühe in einem großen Topf aufkochen, die Sojaschnetzel zugeben und auf der ausgeschalteten Herdplatte und bei geschlossenem Deckel 15 Minuten einweichen lassen.
2.

Gemüse vorbereiten

In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in feine Ringe schneiden. Möhren schälen, putzen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Champignons putzen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden.
3.

Gemüse anschwitzen

Die Gemüsebrühe nach der Einweichzeit zum Köcheln bringen. Währenddessen Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Knoblauch bei mittlerer Hitze darin kurz anschwitzen. Möhren- und Champignonscheiben sowie Frühlingszwiebelringe zugeben und unter gelegentlichem Rühren 2-3 Minuten anbraten.
4.

Suppe fertigstellen und servieren

Das Gemüse salzen und in die Brühe geben. Wein, Sojasauce, Ingwer, Honig, Chili und Zitronenschale einrühren und die Suppe mit Salz, Chili und Honig abschmecken. Suppe auf Schälchen verteilen und mit je 1 EL Kresse garniert servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
1,50 l Gemüsebouillon (zubereitet)
4 EL Sojasauce
3 Msp. gemahlener Ingwer
2 TL Honig
2 Msp. Chilipulver
0,50 TL Zitrone(n) (Abrieb)
4 EL Kresse
50 g grobe Sojaschnetzel
3 Zehe(n) Knoblauch
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
150 g Möhre(n)
150 g braune(r) Champignon(s)
3 EL Olivenöl
0,50 TL Salz
3 EL trockener Weißwein
Empfohlene Utensilien
beschichtete Pfanne(n) Sparschäler Topf / Töpfe