Amaranth-Risotto mit Gemüse und Tofu

Aufwand
40min Vorbereitung
40 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Amaranth-Risotto mit Gemüse und Tofu

1.

Gemüse und Tofu vorbereiten

Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Möhren putzen, schälen, Enden abschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini putzen, waschen, Enden abschneiden und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Tofu mit einem Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel mit einer Seitenlänge von etwa 1 cm schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden.
2.

Amaranth garen

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Schalotten sowie Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Amaranth für weitere 2 Minuten zugeben, dann Brühe dazugießen. Aufkochen und etwa 30 Minuten unter gelegentlichem Rühren kochen. Vom Herd nehmen und mit geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten quellen lassen.
3.

Gemüse zubereiten

In einer weiteren Pfanne 2 EL Öl erhitzen und Karotten- sowie Zucchiniwürfel darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten anbraten, bis sie gar, aber noch bissfest sind. Den Tofu dazugeben und 2 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.

Risotto fertigstellen und servieren

Parmesan fein reiben und Butter in Würfel schneiden. Beides unter den Amaranth rühren. Risotto mit Gemüse und Tofu auf Tellern anrichten. Mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
2 Schalotte(n)
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
60 g Parmesan
40 g kalte (Süßrahm-)Butter
1 Zehe(n) Knoblauch
2 Möhre(n)
1 Zucchini
200 g Tofu natur
2 Frühlingszwiebel(n)
4 EL Olivenöl
350 g Amaranth
1,20 l Gemüsebouillon (zubereitet)
Empfohlene Utensilien
Gemüse-/Küchenreibe Küchenpapier Pfanne mit (Glas-)Deckel Pfanne(n) Sparschäler