Häufige Fragen: Mehrweg-Verpackungen

Welche Mehweg-Verpackungen gibt es bei Alnatura?

In unseren Alnatura Super Natur Märkten bieten wir zahlreiche Mehrweg-Behältnisse für den Einkauf an: verschiedene Tragetaschen, Tiefkühltaschen, Eierboxen, Brotbeutel, Obst- und Gemüsenetze und Kaffeebecher.

Anders als bei anderen Händlern, gab es bei Alnatura nie Einweg-Plastiktüten (Ausnahme: für Obst und Gemüse, abgeschafft im Mai 2019). Neben Papier-Tragetaschen, die selbstverständlich auch mehrfach genutzt werden können, bieten wir Mehrweg-Tragetaschen aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle sowie aus Recycling-PET an. Die Deutsche Umwelthilfe stuft Mehrwegtaschen als umweltschonendste Alternative ein.

Unser Tipp: Legen Sie Ihre Mehrwegbehältnisse wie z. B. die Veggie-Bags zu Hause in Ihren Einkaufskorb oder Rucksack, so dass Sie diese bei jedem Einkauf dabei haben. Je häufiger eine Mehrwegverpackung verwendet wird, umso größer ist ihr Beitrag zu einem umweltschonenden Einkauf.

Wie kann ich beim Einauf von Eiern auf Einwegschachteln verzichten?

Wir bieten in unseren Alnatura Super Natur Märkten langlebige Mehrwegboxen für Eier an. Sie schützen die Eier sehr gut vor Bruch. Die Einsätze in der Box sind herausnehmbar und können so platzsparend im Kühlschrank platziert oder im Topf als Eierkocher verwendet werden.

Einwegtüten – wie kann ich beim Einkauf von Brot darauf verzichten?

Wenn Sie ein Brot in unserer Bio-Bäckerei kaufen, reichen wir es Ihnen gerne über die Theke, damit Sie es in Ihren (mitgebrachten) Beutel legen können. Aus hygienischen Gründen dürfen wir die Beutel nicht hinter die Theke nehmen.

Waschbare Leinenbeutel können beispielsweise auch gut zum Aufbewahren von Brot verwendet werden. Leinen hat die Eigenschaft, Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und abzugeben, so dass es Brot länger frisch hält als eine Papiertüte.

Wie kann ich beim Einkauf von Obst und Gemüse auf Plastik verzichten?

Wir bieten in unseren Alnatura Super Natur Märkten Mehrwegnetze sowohl aus Bio-Baumwolle als auch aus recyceltem PET für Obst & Gemüse an. Sie können immer wieder verwendet und bei Bedarf gewaschen werden.

Seit Mai 2019 gibt es in den Alnatura Märkten keine Einwegkunststoffbeutel für Obst und Gemüse mehr. Damit sparen wir 20 Tonnen Kunststoff pro Jahr. Bereits zuvor haben ca. 60 Prozent unserer Kundinnen und Kunden auf die Einwegkunststoffbeutel verzichtet.

 

Wir empfehlen folgende "Reihenfolge" für den umweltschonenden Obst- und Gemüseeinkauf:
  • AM BESTEN: Lose Ware einkaufen. Zum Beispiel mit Einkaufskorb oder Obstkiste, die wir hinter der Kasse bereitstellen
  • AUCH GUT: Mehrwegnetze, die konsequent und lange genutzt werden sollten. Wir bieten solche aus recyceltem PET und GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle an.
  • WENN ES NICHT ANDERS GEHT: Papiertüten. Da sie gegenüber den dünnen Kunststoffbeuteln insgesamt nicht ökologisch vorteilhaft sind, empfehlen wir, sie mehrfach zu verwenden.