selbstgemachte Seifenpralinen mit Tee und Lavendel verziert in einer Schüssel

Naturkosmetik selber machen

Ob für sich selbst oder als persönliches Geschenk: Mit unseren "Rezepten" können Sie Ihre eigenen Pflegeprodukte herstellen und ihnen nach Ihren Vorlieben eine individuelle Note verleihen. Alle Zutaten bekommen Sie im Alnatura Super Natur Markt, viele auch im Alnatura Onlineshop.

Alnatura DIY-Naturkosmetik: Körperbutter

Reichhaltige Körperbutter

Zutaten

Für 1 kleines Glas (ca. 200 ml Fassungsvermögen)

  • 50 g Kokosöl
  • 25 g Kakaobutter
  • 25 g Mandelöl
  • nach Bedarf wenige Tropfen ätherischer Öle


Zubereitung

1. Kokosöl, Kakaobutter und Mandelöl über einem Wasserbad schmelzen. Ab und zu rühren um die Zutaten miteinander zu vermengen und anschließend im Kühlschrank ca. 1 Std. abkühlen lassen, bis die Flüssigkeit wieder fest wird.

2. Nun kann sie mit einem Handmixer kurz aufgeschlagen werden, bis sie aussieht wie Sahne.

3. Je nach Vorliebe können jetzt noch ätherische Öle hinzugegeben werden. Danach die Masse noch einmal kurz aufschlagen und in ein gründlich ausgekochtes Glas geben.


Anwendung

Vor allem trockene Körperstellen (Schienbeine, Ellbogen, Füße,...) freuen sich über diese reichhaltige Pflege. Einfach auftragen und gut einziehen lassen.


Tipp:

Die Butter ist sehr ergiebig, deshalb empfiehlt es sich, für den Eigengebrauch keine größeren Mengen herzustellen. Am besten wird die Körperbutter im Kühlschrank aufbewahrt. Dort sollte sie 3–4 Wochen halten.

Alnatura DIY-Naturkosmetik: Haarkur mit Avocado selber machen

Avocado-Haar-Kur

Diese schnell zubereitete Kur verhilft trockenem, glanzlosem Haar zu neuem Glanz.

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 2 EL Argan-Öl
  • 1 Spritzer Zitronensaft


Zubereitung

1. Das Fruchtfleisch der Avocado pürieren.

2. Argan-Öl und Zitronensaft hinzugeben und gut verrühren.

 

Anwendung

Die Mischung auf das feuchte Haar geben, dabei den Ansatz aussparen. Nach 15 Minuten mit lauwarmem Wasser ausspülen und die Haare anschließend mit einem milden Shampoo waschen.

Die Zitrone soll dem Haar seinen Glanz zurückgeben, während Avocado und Argan-Öl es mit Feuchtigkeit versorgen.

selbstgemachte Seifenpralinen mit Tee und Lavendel verziert in einer Schüssel

Seifenpralinen

Zutaten

  • Seife nach Bedarf (Seifenreste oder neue Stücke
  • einige EL Milch oder Wasser
    Zur Dekoration wahlweise:
  • Zitronenzesten
  • Lavendel
  • loser Tee

Zubereitung

1. Die Seife fein hobeln und in ein altes Glas füllen. Dann mit einigen TL Milch (so wird die Masse cremiger) oder Wasser im Wasserbad schmelzen. Die Menge der Milch kommt auf die Reste der Seife an, man braucht nur ganz wenig. Das Wasserbad sollte nicht kochen, um Blasenbildung in der Seifenmasse zu vermeiden.

2. Die Masse muss nicht vollkommen flüssig werden. Es reicht, wenn die Masse homogen ist.

3. Bei Bedarf können nun ein paar Tropfen ätherische Öle hinzugefügt werden (Vorsicht: nicht zu viel, damit die Seife noch hart werden kann).

4. Bevor die Masse in Förmchen gefüllt wird, können die Förmchen zur Dekoration mit Zitronen-, Orangenzesten, getrocknetem Tee oder kleinen Blüten gefüllt werden. Besonders gut eignen sich kleine Silikonförmchen, die z. B. auch für die Pralinenherstellung verwendet werden.

5. Die Masse dann schnell in die Förmchen geben und nochmal mit den Dekor-Zutaten bedecken und gut festdrücken, so dass keine Hohlräume entstehen.

6. Danach an einem kühlen Ort 2 bis 3 Std. trocknen lassen.

7. Vorsichtig aus der Form lösen und noch einen weiteren Tag offen trocknen lassen.

Tipp:
Sie können bereits aufgegossenen Tee bzw. Teebeuteln verwenden: Trocknen Sie diesen einfach an der Luft, bevor Sie ihn verwenden.

selbstgemachtes Mandelpeeling in einer Schüssel

feines Mandelpeeling fürs Gesicht

Zutaten

  • 2 EL Naturjoghurt
  • 2 EL Mandeln gemahlen
  • 1 TL Honig

Zubereitung & Anwendung

Alle Zutaten miteinander vermischen.

Das Peeling in die Gesichtshaut einmassieren und nach einigen Minuten mit warmem Wasser abwaschen. Die Milchsäure im Naturjoghurt soll tiefenwirksam reinigen und abgestorbene Hautschüppchen lockern. Das Mandelmehl löst die Hautschüppchen und versorgt die Haut mit wertvollem Mandelöl. Der Honig pflegt die Haut zusätzlich.

Alnatura DIY-Naturkosmetik: Kaffeepeeling selber machen

Peeling-Taler aus Kaffeesatz

Zutaten
Für ca. 6-8 Peeling-Taler:
  • 10 g Kakaobutter
  • 30 g Kaffeesatz (kann noch leicht feucht sein)
  • 70 g Meersalz
  • 25 g Rohrohrzucker
  • 1 gestr. TL Stärke
  • 1 gestr. TL Rosmarin (frisch oder trocken)
  • 15 g Kokosöl
  • Kokosöl zum Einfetten


Zubereitung

1. Genießen Sie einige leckere Tassen Kaffee und sammeln Sie den daraus entstehenden Kaffeesatz.

2. Die Kakaobutter schmelzen. Kaffeesatz, Salz, Zucker, Stärke und Rosmarin miteinander verrühren. Anschließend die geschmolzene Kakaobutter und das Kokosöl hinzugeben und alles gut vermischen.

3. 6 bis 8 Mulden eines Muffinblechs leicht mit Kokosöl einfetten und zu circa einem Drittel befüllen. Durch den leichten Fettfilm lösen sich die Taler später besser aus der Form.

4. Muffinform im Kühlschrank (oder bei kühlen Temperaturen auf der Fensterbank) mindestens 5 Std. auskühlen lassen. Danach die Taler noch einen Tag bei Zimmertemperatur trocknen lassen, damit das Öl einziehen kann.


Anwendung

Während dem Duschen den Körper mit einem der Taler massieren. Benötigt Ihre Haut dringend Feuchtigkeit? Dann nutzen Sie den Taler nach dem Einseifen und lassen Sie die Öle nach dem Abduschen einziehen. Sind Sie hingegen gut mit Feuchtigkeit versorgt und eher an dem Peelingeffekt interessiert, können Sie sich nach dem Peeling abduschen und dann wie gewohnt einseifen. So wird überschüssiges Öl abgewaschen.


Tipp:

Wer den Eigengeruch der Kakaobutter nicht mag, kann entweder wenige Tropfen ätherisches Öl hinzugeben oder aber die Kakaobutter weglassen. Dadurch werden die Taler weniger fest und bröseln etwas schneller - mehr Peeling-Effekt, geringere "Lebensdauer".

Der Kaffee und der Rosmarin sollen die Haut anregen, während das Kokosöl und die Kakaobutter die Haut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen soll.

Das Gesicht sollte man bei diesem Peeling aussparen, dafür sind die Zutaten zu grob. Nutzen Sie dafür lieber das feinere Mandel-Peeling.

Alnatura DIY-Naturkosmetik: Badekonfekt selber machen

Sprudelkonfekt für die Badewanne

Zutaten

  • 100 g Natron
  • 50 g Zitronensäure-Pulver
  • 15 g Stärke
  • 25 g Kakaobutter
  • 1 TL Pflegeöl (z. B. Weleda Wildrosenöl)


Zubereitung

1. Natron, Zitronensäure-Pulver und Stärke gut vermischen.

2. Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen und mit dem Pflegeöl anreichern. Dabei darauf achten, dass kein Wasser in die Kakaobutter gelangt.

3. Die Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten geben und alles gut verkneten.

4. Die leicht bröselige Masse sehr fest in Silikonförmchen drücken und einige Stunden an einem trockenen Ort durchtrocknen lassen.

5. Danach Pralinen vorsichtig aus der Form lösen.


Hinweis:

Natron sollte nicht in Verbindung mit Wasser kommen, welches heißer als 50 °C ist. Die durchschnittliche Badewasser-Temperatur liegt bei ca. 37 °C.

Tipp:
Für die Herstellung geeignet sind Silikonformen, die es für die Herstellung von Pralinen, Cakepops und ähnlichem in allen Formen und Größen gibt.