Klammern an Teebeuteln – Warum ist an den Fähnchen der Alnatura Teebeutel eine Metallklammer? Können die Alnatura Teebeutel trotz Metallklammer kompostiert werden?

Teebeutel mit Bändchen ohne Metallklammern herzustellen ist ein relativ neues Verfahren, für das ganz spezielle Verpackungsmaschinen erforderlich sind. Unser Hersteller, ein mittelständisches Unternehmen, hat kurz vor der Einführung der metallfreien Teebeutel neue Verpackungsmaschinen angeschafft. Aus ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten war daher eine direkte Umstellung auf Maschinen zur Herstellung von metallklammerfreien Teebeuteln nicht sinnvoll. Mittlerweile haben jedoch zusammen mit unserem Herstellerpartner alle Teesorten bis auf den Fenchel-Anis-Kümmel-Tee in der 50er-Packung auf metallfreie Beutel umstellen können. Aus technischen Gründen ist allerdings weiterhin eine Klammer am Fähnchen notwendig.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) kommt zu dem Schluss, dass Teebeutel, die eine Metallklammer enthalten, im Biomüll bzw. auf dem Kompost entsorgt werden können.