Was sind Hybride?

Hybride nennt man in der Pflanzenzüchtung die Nachkommen aus der Kreuzung von Inzuchtlinien. Die hieraus gewonnen Produkte zeichnen sich durch eine hohe Gleichförmigkeit im Wuchs, im Aussehen und in der Qualität aus, und sie ermöglichen höhere Erträge. Ein Bauer oder Gärtner kann in der Regel von Hybridpflanzen kein Saatgut gewinnen, denn diese Sorten sind nicht „samenfest“.