Vegane Bratensauce (Beilage) (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 40 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für ca. 0,5 l
  • 80 g braune Champignons
  • 80 g Karotten
  • 50 g Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Alnatura Bratöl
  • 1 EL Vollrohrzucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Thymian getrocknet
  • 100 ml Merlot (Rotwein)
  • 400 ml Gemüsebouillon
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Delikatess-Senf
  • 1/4 TL Meersalz
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1 TL Stärke
  • 2 EL kaltes Wasser

Zubereitung

Champignons, Karotten, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Bratöl in einen Topf geben und stark erhitzen. Zuerst Champignons, Karotten und Sellerie zugeben und unter großer Hitze im Topf anrösten. Es sollen sich braune Stellen bilden, aber das Gemüse darf nicht schwarz werden. Nun Zwiebel und Knoblauch zugeben, Hitze reduzieren und 3 min anschwitzen.

Zucker, Lorbeerblatt und Thymian zugeben, alles mit Rotwein ablöschen und um die Hälfte einkochen lassen. Gemüsebouillon nach Packungsanleitung zubereiten und zugeben.

Sobald das Gemüse weicht ist, alles mit Sojasauce, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und das Lorbeerblatt entfernen.

Die Sauce mit einem Stabmixer fein pürieren und ggf. etwas reduzieren lassen. Stärke im kalten Wasser verrühren, in die kochende Sauce einrühren und sie damit binden.

Tipps

- Die Bratensauce kann zu Weihnachten mit 1-2 EL getrockneten Cranberrys und 1/4 TL Zimt verfeinert werden.
- Wer gerne Gemüseeinlagen mag, kann 50 g gewürfelte Karotten und 50 g gewürfelten Staudensellerie in die Sauce geben und mitschmoren.
- Wer eine Rahmsauce bevorzugt, gibt 200 ml Alnatura Sojacreme Cuisine hinzu.


Die vegane Bratensauce passt ideal zu unseren >> veganen Wirsingrouladen.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.