Rotes Thai-Gemüse-Curry mit Cashewkernen (3)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    Keine Angabe
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

4 Personen
  • 300 g Basmatireis
  • 100 g braune Champignons
  • 1/2 Wirsing
  • 12 Kirschtomaten
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Rote Thai-Curry-Paste
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 400 ml Wasser
  • 2 EL Klare Gemüsebrühe
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 100 g Cashewkerne

Zubereitung

Basmatireis nach Packungsangaben bissfest kochen und warmhalten. Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse zugeben und 5 min anschwitzen. Curry-Paste, Kokosmilch sowie Wasser zugeben. Alles zusammen aufkochen und 5 min köcheln lassen. Mit Gemüsebrühe und Zucker abschmecken. Cashewkerne in einer Pfanne rösten, grob hacken und das Thai-Curry damit bestreuen. Mit Reis servieren.

Bewertung & Kommentare (3)

  • 21.11.2014 17:14:57 | Annette Schletgauer

    Lecker!
    Bei uns gab es gestern schon Blumenkohl, deswegen habe ich sie mit Möhren ersetzt.
    Werde ich wieder kochen! ...weiterlesen

  • 20.07.2012 23:39:07

    sehr leckeres Gericht!einfach zu machen! wer thailändisch scharf mag ist hier genau richtig sonst einfach weniger "rote Paste" dazu, nehme gerne anderes Gemüse und ein bisschen Tofu dazu. ...weiterlesen

  • 05.07.2012 11:24:11

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.