Pochierter Lachs mit Spinatflan und Wildreis (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    45 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    580 kcal

Zutaten

4 Portionen
  • 200 g Reismischung mit Wildreis
  • 500 g TK-Blattspinat
  • 4 Eier
  • 100 ml Schlagsahne
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • Muskat, Kreuzkümmel
  • Butter für die Förmchen
  • 1 Möhre
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Pfefferkörner
  • 4 Lachsfilets
  • 1 TL Sauerrahmbutter
  • 1 TL Weizenmehl
  • 1 TL Senf
  • Rohrohrzucker

Zubereitung

Die Wildreis-Mischung nach Anleitung auf der Verpackung zubereiten. Für den Spinatflan Blattspinat auftauen und ausdrücken. Mit Eiern und Schlagsahne vermischen. Salzen und mit frisch gemahlenem Pfeffer, Muskat und gemahlenen Kreuzkümmel würzen. Kleine Souffléförmchen (oder feuerfeste Tassen) gründlich mit Butter fetten und die Masse einfüllen. Im 180° C heißen Ofen im Wasserbad 30 Minuten stocken lassen. Mit einem Messer am Rand der Förmchen entlangfahren und auf Teller stürzen. Für den Lachs zunächst das Gemüse schälen, in sehr feine Scheiben schneiden und in der Gemüsebrühe-Wein-Mischung mit den Gewürzen 15 Minuten köcheln lassen. Den Sud in eine Pfanne abseihen. Den aufgetauten Lachs darin bei milder Hitze und geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten garen. Danach aus der Pfanne nehmen und warm halten. Für die Sauce Butter mit Mehl verkneten. Den Fischfond aufkochen und die Mehlbutter einrühren. Kurz aufkochen lassen und mit Meersalz, schwarzem Pfeffer, einer Prise Zucker und Dijon-Senf abschmecken.

Tipp

Tipp: Den Spinat bereits am Morgen bzw. am Vorabend zum Auftauen in den Kühlschrank stellen.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.