Himbeertiramisu (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    45 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Backzeit 12 Minuten und Kühlzeit 1-2 Stunden
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach schnell ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

4 Portionen
  • Bisquit:
  • 80 g Butter
  • 4 Eier
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl Type 405
  • 4 EL Raspelschokolade, Zartbitter
  • Creme:
  • 200 g Mascarpone
  • 150 g Quark 40 % Fett
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen gefrorene Himbeeren
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Für den Bisquit die Butter schmelzen und die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker dicklich aufschlagen, die flüssige Butter, Schokoraspel und das Mehl vorsichtig unterrühren. Den Eischnee mit einem Schneebesen unterheben. Den Bisquit auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 175°C ca. 12 Minuten backen. Sofort nach dem Backen das Backpapier entfernen. Für die Creme, den Mascarpone, Quark, Zucker und Eier glatt rühren. Die Himbeeren unterheben. Den fertigen Bisquit halbieren und einen Rand aus Folie um eine Hälfte des Bisquit schlagen. Die Mascarponecreme auf den Bisquit streichen, die zweite Bisquithälfte darauf setzen und mit Puderzucker bestreuen. Das Tiramisu 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.