Getrüffeltes Risotto mit gebratenen Pilzen und gerösteten Pinienkernen (1)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für 4 Personen
  • 1 Schalotte
  • Olivenöl
  • 300 g Rapunzel Risottoreis
  • 130 ml Edition Alnatura Chardonnay
  • 1 Rapunzel Brühwürfel
  • 60 ml Sahne
  • 50 g Parmesan
  • 2 EL Alnatura Pinienkerne
  • 300 g Pilze (z. B. Austernpilze, Shiitakepilze, Pfifferlinge, Champignons)
  • 1 TL Herbaria Trüffelglück
  • 3 EL PPura Trüffelöl

Zubereitung

Risotto: Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl anschwitzen. Risottoreis dazugeben und ebenfalls anschwitzen, bis dieser leicht glasig ist, dann mit Weißwein ablöschen. Den Herd auf die geringste Temperatur stellen, Brühwürfel zu der Masse geben, verrühren und dann sehr langsam köcheln lassen. Immer wieder Wasser dazugeben, bis der Reis gar ist.

Sahne steif schlagen und kalt stellen. Parmesan fein reiben und Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Beides beiseitestellen. Pilze putzen und in etwas Olivenöl braten, dann mit Trüffelglück abschmecken.

Anrichten: Trüffelöl und Parmesan in das Risotto geben und vorsichtig verrühren. Kurz vor dem Servieren die geschlagene Sahne unterheben und das Risotto mit den gebratenen Pilzen und den Pinienkernen anrichten.

Bewertung & Kommentare (1)

  • 12.09.2017 19:48:42 | Anonymous

    Sehr lecker, insbesondere die Pinienkerne und das Trüffelöl geben dem Gericht das gewisse Etwas. ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.